Crayven – All The Sordid Details

Crayven - All The Sordid Details

Manchmal ist es gut mit offenen Augen durch den Abend zu gehen. Just gesehen beim diesjährigen Freiburger Zeltmusikfestival wo ich bei mehreren ...

weiterlesen...

P.O.D. – The Awakening

P.O.D. - The Awakening

P.O.D. steht für "Payable on Death" und spielt unter anderem darauf an, dass wir am Ende unseres Lebens bezahlen - zum einem ...

weiterlesen...

Frank Turner – Positive Songs For Negative People

Frank Turner - Positive Songs For Negative People

Man nenne einen Punkrocker, der das Wort 'Klavier' verwendet, ohne auch 'Axt' im selben Satz unterzubringen: Frank Turner! Der ehemalige Sänger der ...

weiterlesen...

Stone Foundation – A Life Unlimited

Stone Foundation - A Life Unlimited

Eine kratzige Stimme, Hammond Orgel, Congas, eine verschärfte Bläserfraktion: Für ihren Northern Soul Sound beamte sich die Britische Band Stone Foundation 50 ...

weiterlesen...

Sangre de Muerdago – O Camiño das Mans Valeiras

Sangre de Muerdago - O Camiño das Mans Valeiras

Weißbärtige Druiden rücken der Mistel schon früh mit goldenen Sicheln ob ihrer wundersamen Eigenschaften zu Leibe. Und tatsächlich kann dieser Halbschmarotzer so ...

weiterlesen...

\\GT// – Beats Misplaced

\GT// - Beats Misplaced

Einen geradezu archaischen Sound haben sich \GT// aus Birmingham/Alabama zugelegt: Dröhnend wie der Motor eines Feuerstuhls im hohen PS-Bereich legt man wenig ...

weiterlesen...

Baden in Blut Open Air 2015

Baden in Blut Open Air 2015

Zum 11-jährigen Jubiläum des Baden in Blut Festivals hatten sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes ausgedacht und konnten mit Sepultura eine der ...

weiterlesen...

Sondaschule – Schön kaputt

Sondaschule - Schön kaputt

Die Förderanlagen wie das verrottende Skelett eines gigantischen Tieres im Hintergrund. Davor eine Ansammlung von sieben Mitt-/End-Dreißigern: Die Heimatliebe bei den Primussen ...

weiterlesen...

Highway to Hell – Kopflos in die Hölle

Highway to Hell - Kopflos in die Hölle - Tribe Online Magazin

Welcome to Vermont. The green mountain state”. Indian Summer. Mildes Wetter. Provinz ja, aber keineswegs Idylle. Zumindest nicht seitdem entlang der Route 5 reihenweise Leute gekillt, von den Leichen aber jeweils nur die Köpfe gefunden werden. Und selbstverständlich sind die lokalen Sheriff-Departments mit der Situation völlig überfordert, gehören doch normalerweise eher Angler ohne Angelschein oder betrunkene Autofahrer zu

weiterlesen…

Crayven – All The Sordid Details

All The Sordid Details

Manchmal ist es gut mit offenen Augen durch den Abend zu gehen. Just gesehen beim diesjährigen Freiburger Zeltmusikfestival wo ich bei mehreren Bierbank-Garnituren über Flyer zur Release Party von „All The Sordid Details“ von Crayven gestossen bin.

Zwei Damen auf dem Cover, offensichtlich handelte es sich im weitesten Sinne um Metal – als Fan von Female

weiterlesen…

P.O.D. – The Awakening

POD-The-Awakening-Album-Cover_3001

P.O.D. steht für „Payable on Death“ und spielt unter anderem darauf an, dass wir am Ende unseres Lebens bezahlen – zum einem eben mit dem Leben und sich zum anderen entscheidet ob es steil nach oben und ganz tief nach unten geht.

Bei „The Awakening“ kann ich diese Frage nach einigen Durchläufen ganz klar und eindeutig, mit „nach oben“

weiterlesen…

Summer-Breeze 2015 – Festivalbericht

Summer Breeze 2015_2015_177Adrian Sailer

Mal wieder August, mal wieder Summer-Breeze! Wir sind natürlich auch wieder am Start.

Nach einer diesmal sehr entspannten Hinfahrt, die erst am Mittwoch um 7:00 Uhr begann, kamen wir doch recht zügig durch den Anreisestau zu unserem Zeltplatz (sieht man einmal von ein paar übermotivierten – oder eher untermotivierten – Ordnern ab, die das Prinzip zu zweit zu sein

weiterlesen…

Open Flair 2015 – Festivalbericht

_MG_1541

Mit einer fulminanten Show des Rostockers MARTERIA, endete das vom 10.-14.August nun schon zum 31. Mal in der Nordhessischen 19.000 Seelen Stadt Eschwege beheimatete Open Flair Festival. Wir vom tribe-online Magazin waren das erste Mal offiziell vor Ort und konnten uns einen sehr guten Eindruck über das fünf Tage dauernde Event machen. 120 Shows auf acht Bühnen sind auch

weiterlesen…

Madsen – Kompass

madsen-tribe-cover

Leck, fängt das Album gut an!

Es gibt ja durchaus einige Bands die es nicht schaffen ihren guten und knackigen Livesound auf ein Album zu bannen, nicht so Madsen. Schließt man die Augen während man „Sirenen“ hört, so könnte man auch mitten unter tausenden Leuten auf dem Highfield-Festival stehen. Dazu gesellt sich auch noch ein intelligenter Text mit aktuellem

weiterlesen…

We Came As Romans -We Came As Romans

We Came As Romans -We Came As Romans-tribe

Selbstbetitelten Alben wird ja gemeinhin nachgesagt, dass die Band damit ein Statement abgeben will: „Das sind wir. Dieser Sound ist das, was uns ausmacht.“ Nun ist es also bei We Came As Romans soweit. Sie setzen uns ein Album vor, welches sie also am besten widerspiegeln soll.

„We Came As Romans“ führt die Linie fort, die im Vorgängeralbum „Tracing

weiterlesen…

Bullet For My Valentine – Venom

bfmv-venom-tribe

Venom, so heißt die neue Platte von BFMV. Musikalisch hat die Band einiges in den letzten Jahre experimentiert. Vor allen wenn man sich die Sound- und Style-Entwicklung von „The Poison“ bis „Temper Temper“ betrachtet. Deshalb ist die Frage stets berechtigt, wie ein neues Werk der Jungs klingen wird. Die Antwort: Venom klingt absolut erwachsen, hat aber auch viele Elemente

weiterlesen…

Stone Foundation – A Life Unlimited

stonefoundation

Eine kratzige Stimme, Hammond Orgel, Congas, eine verschärfte Bläserfraktion: Für ihren Northern Soul Sound beamte sich die Britische Band Stone Foundation 50 Jahre in der Zeit zurück. 2010 gegründet von Sänger und Gitarrist Neal Jones und Bassist Neal Sheasby tingelte man ausdauernd durch die kleinen Clubs und Spelunken, bis man mit dem Glück des Tüchtigen einen Support-Slot für die

weiterlesen…

Chemia (Support: King Of The North)
16.07.2015 Sage Club Berlin

KotN C -13

Ein lauer Sommerabend, Ort des Geschehens ist der Sage Club in Berlin. Wer den Laden nicht kennt wird zunächst erschlagen von der aufwändigen Inneneinrichtung. Ganz nach dem Motto: Viel hilft viel, und viele, viele Farben sowieso. Die Wandgemälde entführen einen auf einen sehr obszönen Drogentrip. Sex & Drugs quasi, doch der Rock´n´Roll lässt noch auf sich warten. Bis

weiterlesen…

Placebo – Unplugged Show in London

placebo031

20 Jahre Placebo, 7 Alben: Die Band von Sänger und Gitarrist Brian Molko und Bassist Stefan Olsdal ist zum Aushängeschild des europäischen Alternative Rocks gewachsen. Nun werden auch Placebo eine spezielle Unplugged-Show für MTV in London geben.

Ein Heimspiel sozusagen. Material sollte genügend vorhanden sein, das für dieses besondere Konzerterlebnis aufbereitet wird. Gespannt darf man auf die Songauswahl

weiterlesen…