The Orwells – Terrible Human Beings

The Orwells - Terrible Human Beings

Ganz so schreckliche Menschen sind sie ja gar nicht, Sänger Mario Cuomo, die Gitarristen Dominic Corso und Matt O'Keefe, Bassist Grant Brinner ...

weiterlesen...

Clock Opera – Venn

Clock Opera - Venn

Dem eindringlichen und markanten Gesang der Schwarzkehl-Nachtschwalbe kann hauptsächlich im Osten Nordamerikas gelauscht werden. Man sagt dem Vogel nach, er könne die ...

weiterlesen...

Wolf Maahn – Live & Seele

Wolf Maahn - Live & Seele

Mit „Live & Seele“ legt Wolf Maahn das erste reguläre Band-Live-Album seit „Rosen im Asphalt‘“ vor, das im Jahr 1986 erschien. Dazwischen ...

weiterlesen...

Rebekka Karijord – Mother Tongue

Rebekka Karijord - Mother Tongue

Die in den Beiträgen über dieses Album meistzitierte Aussage dürfte wohl jene werden, mit der auch der Promo-Text aufmacht. Sie wisse für ...

weiterlesen...

Frank Carter & The Rattlesnakes – Modern Ruin

Frank Carter & The Rattlesnakes - Modern Ruin

Frank Carter kennt man als Shouter und wild berserkenden Frontmann der britischen Hardcore-Punk-Band Gallows. Nach Gallows gründete er mit dem US-Amerikaner Jim ...

weiterlesen...

Deaf Havana – All These Countless Nights

Deaf Havana - All These Countless Nights

“This room is full of people who barely know my name”, sang James Veck-Gilodi auf dem 2013er-Album “Old Souls”. Dieser Zustand dürfte ...

weiterlesen...

Klez.e – Desintegration

Klez.e - Desintegration

An dem namensgebenden Schadprogramm und Internetwurm dürften die wenigsten ihre Freude gehabt haben, an der 2002 gegründeten Berliner Formation dann wohl eher. Hatte ...

weiterlesen...

Orango – The Mules Of Nana

Orango - The Mules Of Nana

Bleiche Büffelschädel, mannshohe Kakteen und karge Prärie, so weit was Auge reicht, diese Bilder hat man vor Augen, wenn 'The Mules Of ...

weiterlesen...

Cojones – Resonate

Cojones - Resonate

Mit dem Heavy/Stoner/Blues-Rock ist es wie mit dem Fussball. Gespielt wird er mittlerweile fast überall und die Herkunft allein sagt nur mehr ...

weiterlesen...

Vederkast – Northern Gothic

Vederkast - Northern Gothic

Vederkast ist das norwegische Wort für Wettervorhersage und da passt es doch wie Arsch auf Eimer, dass Northern Gothic der Name für ...

weiterlesen...

King Buffalo – Orion

King Buffalo - Orion

Das noch relativ junge Trio King Buffalo aus dem New Yorker Hinterland, genauer gesagt, aus Rochester, besteht seit 2013 aus Sänger und ...

weiterlesen...

The Rolling Stones – Havana Moon

The Rolling Stones - Havana Moon

Selbst im gesetzteren Alter kann man noch erste Male erleben. So auch die Rolling Stones, die das erste Konzert ihrer Bandgeschichte auf ...

weiterlesen...

Tschaika 21/⁠16 – Tante Crystal Uff Crack Am Reck

Tschaika 21/⁠16 - Tante Crystal Uff Crack Am Reck

Selten war in einem Albumtitel das Geschehen auf Platte so umfassend und schlüssig auf den Punkt gebracht wie auf dem Album 'Tante ...

weiterlesen...

Cancel The Apocalypse – Our Own Democracy

Cancel The Apocalypse - Our Own Democracy

Für die Band Cancel The Apocalypse taten sich Sänger Matthieu Migeville und Schlagzeuger Jeremy Cazorla, beide in der Hardcore- bzw. Metal-Szene von ...

weiterlesen...

Balkan Beat Box – Shout It Out

Balkan Beat Box - Shout It Out

Die Schublade mit der Aufschrift “World Music” ist ja bekanntlich eine ziemlich geräumige, in die so ziemlich alles hineingesteckt wird, was sich ...

weiterlesen...

Helmet – Dead To The World

Helmet - Dead To The World

Helmet, die Band um den ebenso sympathischen wie charismatischen Sänger und Gitarrist Page Hamilton darf man ohne zu übertreiben als Institution des ...

weiterlesen...

Evelinn Trouble – Arrowhead

Evelinn Trouble - Arrowhead

Die Schweizer Künstlerin Linnéa Racine aka Evelinn Trouble veröffentlichte im Alter von gerade mal 18 Jahren ihr Albumebüt 'Arbitrary Act', nachdem sie ...

weiterlesen...

Coogans Bluff und Brother Grimm, 16.10.2016 im Slow Club Freiburg

Coogans Bluff und Brother Grimm, 16.10.2016 im Slow Club Freiburg

Freiburg war der dritte Termin der 'Flying To The Stars' Herbsttour, die Coogans Bluff von Belgien über Deutschland in die Schweiz und ...

weiterlesen...

Kassette – Bella Lui

Kassette - Bella Lui

Sängerin und Gitarristin Laure Betris aus Fribourg legte sich nach ihrer Zeit in einer All-Girl Grunge-Band für ihre Solobeschäftigung den nahezu ungooglebaren ...

weiterlesen...

Blaudzun – Jupiter

Blaudzun - Jupiter

Blaudzun ist die Beschäftigung des niederländischen Sängers und Songschreiber Johannes Sigmond. Eigentlich 2006 als Solo-Projekt gegründet, nach Jahren in diversen Bands. Mit ...

weiterlesen...

Nightstalker – As Above, So Below

Nightstalker - As Above, So Below

Tragische Helden gibt es in der griechischen Mythologie zuhauf. Und es erinnert ja schon ein bißchen an die Plackerei von Sisyphos, was ...

weiterlesen...

Placebo – A Place For Us To Dream

Placebo - A Place For Us To Dream

Placebo, die Band von Sänger und Gitarrist Brian Molko und Gitarrist Stefan Olsdal, besteht mittlerweile mehr als 20 Jahre. Zu Beginn ging ...

weiterlesen...

Coogans Bluff – Von Schwarmintelligenz, postfaktischem Schrott und Aluhüten

Coogans Bluff - Von Schwarmintelligenz, postfaktischem Schrott und Aluhüten

Kommenden Freitag beginnt in Antwerpen die 24 Termine umfassende Europatournee der Band Coogans Bluff, die im Mai dieses Jahres mit 'Flying To ...

weiterlesen...

Alter Bridge – The Last Hero

Alter Bridge - The Last Hero

Ab und an hört man, das Debut-Album von Band XY sei doch eh das beste gewesen. Ein Auge und ein Ohr auf ...

weiterlesen...

Matt Boroff – Grand Delusion

Matt Boroff - Grand Delusion

Der US-Sänger und Gitarrist Matt Boroff ist bei weitem kein unbeschriebenes Blatt. Vielmehr ist der Musiker schon seit Ende der 80er aktiv, ...

weiterlesen...

The Orwells – Terrible Human Beings

Ganz so schreckliche Menschen sind sie ja gar nicht, Sänger Mario Cuomo, die Gitarristen Dominic Corso und Matt O’Keefe, Bassist Grant Brinner und Schlagzeuger Henry Brinner. Cousins, Zwillingsbrüder, Freunde, die sich im Highschoolalter 2009 in ihrer Heimat, dem 44.000er Städtchen Elmhurst (Illinois) zusammentaten.

Nach zwei Alben und zwei EPs kommt mit ‚Terrible Human Beings‘ eine neue Platte. Da in

weiterlesen…

Blutengel – Leitbild

Das von Chris Pohl im Jahre 1998 kreierte Projekt „Blutengel“ ist mittlerweile in der schwarzen Szene längst kein Geheimtipp mehr. So konnte das Band-Projekt seit der Veröffentlichung von „Tränenherz“ auch im Mainstream immer mehr Fuß fassen. Nun melden sich Chris Pohl und Ulrike Goldmann gesanglich mit ihrem neuesten Silberling „Leitbild“ zurück.

 

Musikalisch kann der Fan genau dies

weiterlesen…

The Dears – Times Infinity Volume One

Murray A. Lightburn, der Mann mit dem klangvollen Namen, steht hinter dem Kollektiv The Dears. 1995 gegründet ist ‚Times Infinity Volume One‘ das mittlerweile sechste Album der in Montreal beheimateten Band, bestehend aus Frontmann, Sänger und Gitarrist Lightburn, sowie Sängerin und Keyboarderin Natalia Yanchak und Drummer Jeff Luciani. Bereits mit dem Albumdebüt ‚End of a Hollywood Bedtime Story‘ etablierten

weiterlesen…

Tomboy

Sein Name mag komisch klingen, Spaß versteht Frank Kitchen aber nicht. Vor allem nicht bei seiner Arbeit als Auftragskiller. Wen er warum töten soll? Solange die Bezahlung stimmt, stellt er keine Fragen und führt den Auftrag schnell und zuverlässig aus. So lief das auch bei der New Yorker Fashion Week: rein in die Garderobe des schrägen Mode-Vogels, kein

weiterlesen…

Rainer von Vielen – Überall Chaos

Wie der Rainer kanns keiner! Entschuldigung bitte für diesen Kalauer, aber der bringt es nun mal eben ganz gut auf den Punkt, wenn man auf Sänger, Multiinstrumentalist, Liedermacher, Film- und Theatermusikkomponist, ehemaliges Bandmitglied von Anne Clark, kurz: Tausendsassa Rainer Hartmann zu sprechen kommt. Knapp, prägnant und etwas flapsig haben Rainer von Vielen mit ‚Bastard Pop‘ eine Beschreibung für ihre

weiterlesen…

Navarone – Oscillation

Nach ihrem Debut im Jahre 2012 mit A Darker Shade Of White und dem 2014 erschienenen Album Vim & Vigor steht nun das dritte Werk Oscillation der niederländischen, fünfköpfigen Formation am Start. Laut Drummer Robin Assen habe man sich für die Produktion eine gute Portion Zeit gegönnt, viel an Arrangements herumgeschraubt und an Sounds gebastelt. Neben den üblichen Instrumenten

weiterlesen…

Clock Opera – Venn

Dem eindringlichen und markanten Gesang der Schwarzkehl-Nachtschwalbe kann hauptsächlich im Osten Nordamerikas gelauscht werden. Man sagt dem Vogel nach, er könne die sich davon machende Seele eines Sterbenden spüren und sie vereinnahmen, und sein Trällern wäre ein Omen für den nahenden Tod. “Whippoorwill”, wie das Tier im Englischen lautmalerisch genannt wird, heißt auch die erste Single aus dem kommenden

weiterlesen…

Frank Carter & The Rattlesnakes – Modern Ruin

Frank Carter kennt man als Shouter und wild berserkenden Frontmann der britischen Hardcore-Punk-Band Gallows. Nach Gallows gründete er mit dem US-Amerikaner Jim Carroll die Band Pure Love, um die Fans mit ungewöhnlich rockigen und melodischen Tönen zu verblüffen. „Ich war wirklich überrascht, wie viele Leute diesen Schritt einfach nicht akzeptieren wollten. Für diese Leute kam das wie ein Schock,

weiterlesen…

Wolf Maahn – Live & Seele

Mit „Live & Seele“ legt Wolf Maahn das erste reguläre Band-Live-Album seit „Rosen im Asphalt‘“ vor, das im Jahr 1986 erschien. Dazwischen lagen zwar die sehr gelungenen (Un)plugged-Alben „Direkt ins Blut I und II“ und ein Mitschnitt seiner Soloauftritte „Lieder vom Rand der Galaxis“, doch auf ein Livemittschnitt eines „regulären“ Bandkonzerts ließ Wolf Maahn seine Hörer 30 Jahre warten.

weiterlesen…

Rebekka Karijord – Mother Tongue

Die in den Beiträgen über dieses Album meistzitierte Aussage dürfte wohl jene werden, mit der auch der Promo-Text aufmacht. Sie wisse für gewöhnlich erst kurz vor der Fertigstellung eines Albums, wovon es handeln würde, beschreibt die im Norden Norwegens aufgewachsene und in Stockholm lebende Rebekka Karijord darin ihre sonst gewohnte Arbeitsweise. Für ihr neues Album lief die Arbeit zwar

weiterlesen…

Alice Matheson 03: Rettet Amy!

Wer ist wohl die größere Bedrohung? Die Zombies, die neuerdings die Straßen von London entlang hinken und bei Aussicht auf einen leckeren Biss plötzlich richtig mobil werden? Oder ein Todesengel, eine Serienkillerin in Gestalt einer hübschen Krankenschwester, die ihren Job vordergründig eigentlich auch sehr professionell und gewissenhaft ausübt? Die Comic-Serie “Alice Matheson” gibt eine klare Antwort auf diese

weiterlesen…