Vermerkt unter: Reviews

Spidergawd – III

spidergawdIII

‚We are Spidergawd and we play Rock’N’Roll‘, so könnte die erste Ansage von Frontmann und Gitarrist Per Borten lauten. Zusammen mit der Rhythmusfraktion von Motorpsycho, Schlagzeuger Kenneth Kapstadt und Bassist Bent Sæther sowie Saxophonist Rolf Martin Snustad gibt man sich als Spidergawd nun schon zum dritten Male dem treibenden Boogie hin. Dabei klingt man nicht halb so rätselhaft, wie

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

De Staat – O

de_staat

Vielleicht ist O, ein überraschtes oder auch ungläubiges ‚Oh‘ die goldrichtige Reaktion, wenn man das jüngte Werk ‚O‘ der niederländischen Formation De Staat hört. Das Projekt De Staat, von Sänger und Gitarrist Torre Florim eigens für das Musikproduktionsstudium gegründet und mit dem ersten Album ‚Wait For Evolution‘ 2009 zum Abschluss gebracht, ist mittlerweile zur Band gewachsen. Das Quintett wird

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Niedeckens BAP – Lebenslänglich

Niedeckens BAP - Lebenslänglich - Tribe Online Magazin

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“ (Wolf Biermann). Wer erwartet hat, dass Wolfgang Niedecken mit fast 65 Jahren Musik machen will, wie mit 35 oder 45 Jahren, der wird vom neuen BAP-Album „Lebenslänglich“ möglicherweise enttäuscht sein. Die Musik, die Niedecken mit seiner Band im Jahr 2016 veröffentlicht, klingt – wie es sich seit der unplugged Version von Radio

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Steven Wilson – 4 1/2

Steven Wilson - 4 1-2 - Tribe Online Magazin

Dass Steven Wilson ein absoluter Workaholic ist, dürfte bereits hinlänglich bekannt sein. Seinen Drang, fortlaufend an Musik zu arbeiten und diese auch zu veröffentlichen, stellt er jetzt mit „4 1/2“ unter Beweis. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um ein neues Album (sein letztes Werk „Hand. Cannot. Erase“ ist noch kein Jahr alt), sondern um eine Überbrückung

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Pil & Bue – Forget The Past, Let’s Worry About The Future

Pil & Bue - Forget The Past Lets Worry About The Future - Tribe Online Magazin

Manchmal braucht es eben nur zwei Komponenten, um ein gut funktionierendes Ganzes zu bilden. Ein gutes Beispiel dafür kommt aus dem höchsten Norden Norwegens und nennt sich Pil & Bue (“Pfeil und Bogen”). Während sich Petter Carlsen um mächtige Gitarrenwände und den mal gefühlvollen, mal energischen Gesang kümmert, sorgt Aleksander Kostopoulos als Percussionist und Drummer für den rhythmischen Unterbau.

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Odeville – Phoenix

odeville_phoenix

2007 gegründet hat die Band Odeville aus Hamburg noch gar nicht so viele Jahre auf dem Buckel. Diverse Schwenks gönnt man sich von Zeit zu Zeit wohl schon gerne, so switchte die Gruppe, mittlerweile bestehend aus Sänger Hauke Horeis, Gitarrist David Bergert, Bassist Tim Sinclair, Schlagzeuger Sascha G. und Keyboarder Martin Dörr, zunächst mit ihrem zweiten Album ‚Heimat‘ von

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Throwers – Loss

Throwers_Loss_Cover_web

Mit Stücken weit jenseits der 4-Minuten-Grenze und einer musikalischen Rezeptur fernab der gängigen HC-Klischees ist die Formation Throwers aus Leipzig so etwas wie die Progressive-Rock-Band der Hardcore-Szene, Progressive-Core, sozusagen. 2011 gegründet ließ man ein Jahr später die EP ‚Prosaic Materialists / Rudimentary Bodies‘ vom Stapel. Zwischendurch folgte noch die ‚Gaunt‘-EP, und jetzt entlässt das Quartett mit ‚Loss‘ das erste

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Unantastbar – Hand Aufs Herz

UATB_Cover_2016

Der Erfolgskurs der Südtiroler geht auch im Jahre 2016 weiter. Nach ihrem erfolgreichen Longplayer „Fluch Und Segen“ präsentieren die Deutschrocker Unantastbar nun ihr neustes Werk „Hand aufs Herz“. „Kreativität im Quadrat“, so wird die neue Platte beworben. Ob Frontmann Joggl und Co. dieser Behauptung gerecht werden? Musikalische Kreativität im Bereich Punk ist immer ein gewagter Begriff, da dieses

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

LSD On CIA – Celestial Bodies

LSDonCIA_Celestial

2016 hat gerade erst angefangen und wir fragen uns, was es 2016 so an neuen musikalischen Strömungen geben bzw. was an Altbekanntem wiederkommen wird. Die Dänen LSD On CIA, die mit ‚Celestial Bodies‘ ihr zweites Album veröffentlichen sind da wenig hilfreich, ein Umstand, der eigentlich sehr für die Band spricht: Schon auf dem gleichnamigen Debüt präsentierte man einen ganz

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Äl Jawala – Hypnophonic

51Pco3BtVOL

Nachdem Äl Jawala im letzten Jahr das ein oder andere Teaser-Häppchen in Form von EPs serviert haben, steht ab dieser Woche das neue Album in den Startlöchern. Nach wie vor bleibt man dem Patentrezept treu: Extrem tanzbare Beats, Bass, Saxophon und reichlich Percussion. Und wie schon beim Vorgänger erleben wir auch diesmal wieder einen Quantensprung in

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Hong Faux – A Message From Dystopia

HongFauxDystopia

Die Entstehung des Bandnamens ist eines der bestgehüteten Geheimnisse. Vielleicht ist es ja wie mit so vielen Insiderwitzen, die einmal entzaubert garnicht mehr so reizvoll sind. Wie dem auch sei: Die Band Hong Faux, bestehend aus Sänger und Gitarrist Nik Serén, Sänger und Bassist Johan Bergqvist, Gitarrist Björn Billgren und Schlagzeuger Jonathan Hummelman, dürften den Lesern unserer Seite mittlerweile

weiterlesen…