Vermerkt unter: Reviews

All That Remains – The Order Of Things

allt-that-remains-cd-cover.-tribe

Es ist lange her, dass mir ein Review so schwer gefallen ist wie dieses. All That Remains präsentieren mit “The Order Of Things” ein komplett neues Hörerlebnis. Es ist zwar bekannt, dass sich die Jungs aus Springfield musikalisch in den letzten Jahren immer mehr vom typischen “Metalcore” entfernt haben. Dies hatte man bereits bei “A War You Cannot

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Steven Wilson – Hand. Cannot. Erase.

Steven Wilson - Hand Cannot Erase - Tribe Online Magazin

Eine junge, attraktive Frau mit intaktem Familien- und Freundeskreis verschwindet, wird aus unerklärlichen Gründen nicht vermisst und erst nach drei Jahren tot in ihrer Londoner Wohnung gefunden. Was sich erstmal ziemlich unglaublich anhört, ist die wahre Geschichte von Joyce Carole Vincent, die das konzeptionelle Grundgerüst für “Hand. Cannot. Erase.” bildet. Das mittlerweile vierte Soloalbum des Porcupine Tree Masterminds

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Waltari – You Are Waltari

Waltari_Album_Cover_You-Are-Waltari

Die finnische Band Waltari feiert nächstes Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Innerhalb dieser Zeit entstanden 11 Studioalben, darunter “So Fine”, das in den Hochzeiten des Crossover den Durchbruch bedeutete, das Konzeptalbum “Bloodsample”, das ein akustisches Stimmungsbild von Europa liefert, ein Coveralbum mit Songs von Pink Floyd, David Bowie, The Cure, Anthrax oder gar Madonna, sowie tatsächlich eine Death Metal

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Michael Feuerstack – The Forgettable Truth

MF-FT-FrontCover

Den kanadischen Sänger/Songschreiber Michael Feuerstack kennt man vielleicht, vielleicht auch nicht als Snailhouse oder als Mitglied von Bands wie Wooden Stars, Bell Orchestre und The Luyas. So kann man auf zahlreiche Veröffentlichungen zurückblicken. Im letzten Jahr erschien “Tambourine Death Bed”, das erste Album unter dem Namen Michael Feuerstack. Auch hier ist die Grundessenz Singer/Songwriter-Folk und -Rock mit einem

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Sizarr – Nurture

Sizarr - Nurture - Tribe Online Magazin

Für’s erste Album hat man das ganze Leben Zeit, für das zweite nur wenige Jahre.” – Noch vor dem Abitur ging es los für die drei Jungs aus Landau. Sie spielten auf großen Festivals, waren Support von Bands wie Vampire Weekend oder den Editors und legten 2012 mit “Psycho Boy Happy” auch noch ein hoch gelobtes Debütalbum vor.

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Betontod – Traum von Freiheit

BETONTOD - Traum von Freiheit-cover-tribe-online

Mit dem Namen Betontod assoziieren wohl viele automatisch den Refrain von “Glück Auf”,

Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol. Wenn wir nicht aufhören weniger zu trinken, dann werden wir heut nicht mehr voll.

welcher auf der Vorgänger Platte “Schwarzes Blut” zu finden ist. Nun stehen Frank Vohwinkel, Oliver Meister und Co. mit “Traum

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Nightwish – Élan (Single)

Nightwish - Élan - Tribe Online Magazin

Mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single “Élan” haben Nightwish einen kurzen Vorgeschmack zum kommenden Album “Endless Forms Most Beautiful” (VÖ: 27.03.2015) geliefert.

Dennoch ist der Start der Single mit einem bitteren Beigeschmack für die Band gelaufen, denn im Internet tauchte bereits vor dem Release am 13. Februar 2015 die Single als illegaler Download auf. Nightwish reagierte sofort darauf

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Äl Jawala – Road To Eldorado EP

Äl Jawala - Road To Eldorado - Tribe Online Magazin

Seit dem vergangenen Herbst lässt sich das Freiburger Balkan-Quintett musikalisch vom “Black Forest Voodoo” treiben. Angekündigt wurde, über den Zeitraum eines Jahres hinweg eine Reihe neuer EPs herauszubringen. Geplant war und ist, dabei mehr zu experimentieren, sich (noch) mehr Freiheiten zu lassen, (noch) mehr Seele hineinzubringen und sich, trotz des selbst gesteckten Zeitplans, weniger Zeitdruck zu machen –

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Unhold – Towering

unhold_towering

Unhold aus der Schweiz bestehen mittlerweile seit über 20 Jahren. Die Band aus Bern spielte bereits mit Größen des Hardcore Genres wie Sick Of It All, Biohazard, Strife; aber auch mit Metal-Bands wie Crowbar. Ihr Sound, den das Quintett selbst als “Alpine Distortion” bezeichnen, hat mit all diesen Bands aber wenig gemein. Musikalisch beschreitet man eher die finsteren

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Marmozets – The Weird And Wonderful Marmozets

Marmozets - The Weird And Wonderful Marmozets - Tribe Online Magazin

Fünf junge Briten und insgesamt nur zwei Familiennamen: Sängerin Becca MacIntyre muss gleich mit zwei eigenen Brüdern, Sam an der Gitarre und Josh an den Drums, in der Band auskommen. Ein weiteres Bruderpaar komplettiert dann die Marmozets (die Krallenaffen): Will und Jack Bottomley an 4- und einem weiteren 6-Saiter. So ungewöhnlich die Besetzung, so ungewöhnlich, weil extrem zielstrebig

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Blutengel – Omen

Blutengel - Omen - Tribe Online Magazin

Blutengel gehen schon fast zu den Urgesteinen des Dark-Pop.

Wobei das im Falle von Blutengel eigentlich nicht die ganze Bandbreite der Band zutrifft, denn auch auf ihrem neuen Album “Omen” zeigen die Berliner wie vielschichtig ihre Musik ist.

Dabei verliert sich das Duo aber nie und bleibt stets der dunklen, melancholischen Grundstimmung treu.

Auf das Intro, das ein

weiterlesen…