Vermerkt unter: Reviews

Smashing Pumpkins – Monuments To An Elegy

Smashing_Pumpkins_Monuments_To_An_ Elegy_Cover_800

Die Smashing Pumpkins haben eine 26 Jahre lange, wechselhafte Geschichte hinter sich. Den größten Erfolg hatte die Band aus Chicago wohl in den 90ern, als Sänger und Komponist Billy Corgan, Gitarrist James Iha, Bassistin D’arcy Wretzky und Schlagzeuger Jimmy Chamberlin zusammen wirkten. “Siamese Dreams” und “Mellon Collie And The Infinite Sadness” sind Sternstunden des harten Alternative-Rock. Ein geradezu

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Unheilig – Gipfelstürmer

unheilig-gipfelstürmer-cd-cover

Mit dem mittlerweile achten Album „Gipfelstürmer“ verabschieden sich der Graf und Unheilig aus dem Musikbusiness. Von den Liedern auf „Gipfelstürmer“ sagt der Graf selbst, sie seien die Besten, die er je geschrieben habe und so sei für ihn klar geworden, dass man gehen solle, wenn es am schönsten ist.

Ein harter Entschluss für seine Fans, doch sein offener

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Heino – Schwarz blüht der Enzian

Heino - Schwarz blüht der Enzian - Tribe Online Magazin

Als ich Ende 2012 das damals neue Werk von Avatar besprechen wollte, war ich irgendwie selbst erstaunt darüber – zumal ich doch mit Death Metal-Bands nicht wirklich etwas zu tun habe. Zwei Jahre später liegt mir nun das neue Album des Mittsiebzigers Heino vor, und ich frage mich, was denn nun die größere Überraschung für mich war…

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Vegas – Everything You Know Is Wrong

Adobe Photoshop PDF

Bei Vegas handelt es sich um eine nicht mehr ganz so junge Band aus Belgien, die in ihrer Heimat mit diversen EPs und zwei Alben schon recht ordentlich abgeräumt hat. Nun erscheint mit “Everything You Know Is Wrong” das neue, dritte Album des Quartetts um Frontmann Alky Stoner.

“Gefällig” ist die Vokabel, mit der man die Musik von

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Various Artists – Ragnarok Juletide

Various Artists - Ragnarok Juletide - Tribe Online Magazin

Alle Jahre wieder beschert uns das finnische Musik-Projekt Raskasta Joulua Metalklänge im weihnachtlichen Gewand. Das nordische All-Star-Projekt präsentiert mit dem Studio-Album Ragnarok Juletide zwölf Weihnachtssongs, die komplett in Englisch gesungen wurden. Mit vielen bekannten und erstklassigen Sängern wie z.B. Tony Kakko (Sonata Arctica), Elize Ryd (Amaranthe) und Jarkko Ahola (Teräsbetoni) hat das Projekt aber nicht nur

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Herbert Grönemeyer – Dauernd Jetzt

Herbert Grönemeyer - Dauernd Jetzt - Tribe Online Magazin

Gut vier Jahre sind seit dem letzten Grönemeyer Album „Schiffsverkehr“ vergangen. Nun veröffentlicht Herbert Grönemeyer „Dauernd Jetzt“, von dem er sagt, dass es – seinem momentanen Lebensgefühl entsprechend – leichter und unbeschwerter klingt.

Dabei ist die Bandbreite der Themen, über die Grönemeyer in den letzten drei Jahren Texte geschrieben hat beachtlich. Neben Liebesliedern, einer Hommage an die Bergarbeiter

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Get Well Soon – Greatest Hits EP

getwellsoon_gh

Mit “Greatest Hits” beschließt Konstantin Gropper die jüngste EP Trilogie mit – nicht etwa den besten Songs seiner Band Get Well Soon, diese würden den Rahmen einer EP doch bei weitem sprengen – viel mehr werden hier mal mehr, mal weniger bekannte Songs gecovert. Coverversionen sind eine der Königsdisziplinen jener Band, die geschmackssicher mal Underworld, Roxette oder auch

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Various Artists – Oi! Ain’t Dead Vol. 3

V-A - Oi Aint Dead 3 - Tribe Online Magazin

Mittlerweile schon der dritte Teil der “Oi! Ain`t Dead”-Serie, diesesmal nur als 7er-EP. Darauf enthalten sind vier neue, unveröffentlichte Stücke von jeweils verschiedenen Bands.

Zwar ist man hier bei “Oi! Ain`t Dead Vol. 3″ im Vergleich zu Volume 1, welches noch als LP mit satten 14 Songs kam und Volume 2 (10inch-EP) mit 8 Stücken nochmal “kleiner” geworden,

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Monster Magnet – Milking the Stars

563_MonsterMagnet Cover

Die Anzahl an Veröffentlichungen von Monster Magnet lassen sich mittlerweile nicht mehr an zwei Händen abzählen. Erst letztes Jahr erschien das Album Last Patrol, und schon lassen die Urgesteine des Space-Psychedelic-Desert-Rock erneut von sich hören. “Milking the Stars” (mit dem Untertitel “A Re-Imagining of Last Patrol”) erschien diese Woche als neu überarbeitete Version des letzten Albums.

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Kopek – Rise

Kopec_Cover

Bereits 2002 wurde die Band Kopek von Sänger und Gitarrist Daniel Jordan, Bassist Derek Kinsella und Schlagzeuger Eoin Ryan in Dublin gegründet. Mit der Single “Cocaine Chestpains” und dem Albumdebut “White Collar Lies” im Gepäck ging es auf Tour durch die USA und Europa. Auch hierzulande waren sie öfters zu sehen, mit den Toten Hosen, Royal Rebublic und

weiterlesen…

Vermerkt unter: Reviews

Fai Baba – The Savage Dreamer

faibaba_tsd

Gerade mal ein Jahr ist seit dem letzten Fai Baba Album “She´s My Guru” vergangen, schon liefert der Züricher Musiker Fabian Sigmund mit “The Savage Dreamer” den Nachfolger. Diesmal verschlug es ihn und die Mitmusikanten Lukas Müller, Franck Mottier und einige Gäste in das zwischen dem Vierwaldstätter See und dem Großen Mythen gelegen Studio von Produzent Björn Magnusson,

weiterlesen…