Vermerkt unter: Media

Angular – Das umfassende Handbuch

Nachdem wir uns bereits mit mehreren Video-Trainings und E-Books aus dem Bereich der Fotografie befasst haben, soll die (Web)-Programmierung nicht zu kurz kommen. Doch bevor wir auf die Details des Buches eingehen:
Der Rheinwerk Verlag bietet nun seit ein paar Wochen das Bundle aus Buch und E-Book in seinem Webshop an. Seitdem steht der Leser nicht mehr vor der Wahl des Produktformats, denn für nur 5 Euro Aufpreis kann der Leser nun Buch und E-Book zusammen kaufen. Dies hat den Vorteil, dass man nun das Handbuch immer zu dem eigentlichen Print-Buch auch auf dem Smart-Device mit sich führen kann. Ein Download ist sowohl als PDF als auch im Kindle und Apple iBook-Format erhältlich.

Bei Websprachen denkt man bekanntlich immer als erstes an HTML, CSS oder PHP. Doch was ist eigentlich Angular?

Bei Angular(JS) handelt es sich um ein clientseitiges JavaScript-Webframework zur Erstellung von Webanwendungen, das nach dem Model-View-ViewModel-Muster arbeitet. Seit September 2016 erfolgte der Release der stark verbesserten, nicht rückwärts-kompatiblen Version Angular 2.[2]. Der Begriff AngularJS wird nunmehr eingeschränkt auf Version 1 verwendet. Seit Version 2 wird anstatt von JavaScript TypeScript verwendet, welches auf dem ECMAScript-2015-Standard basiert.

Gerade in Kombination mit NodeJS bietet diese Sprache sehr viel Spielraum, wodurch Angular auch Backend-seitig verwendet werden kann, wodurch PHP oder Java Server Pages (JSP) u.a. nicht mehr benötigt wird.

Doch kommen wir zum Buch. Das knapp 800 Seiten umfassende (Hand-)Buch bietet sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Entwicklern ein umfassendes Nachschlagewerk, sowie praxisnahe Beispiele, die auch direkt heruntergeladen werden können. So kann man sich die Beispiele am Computer ansehen, verstehen und weiterentwickeln.

Das Buch selbst umfasst 19 Kapitel zu Angular, welches in praxisnahe und theoretische Themen unterteilt ist.  Zudem werden in den beiden zusätzlichen „Anhang Kapiteln“ der ECMAScript-2015-Standard genauer erläutert sowie die Unterschiede zwischen dem bereits bekannten JavaScript/AngularJS und TypeScript behandelt. Gerade Entwickler, die sich bereits mit Java oder C beschäftigt haben werden hier auf ihre Kosten kommen und können sich endlich um die Neuerungen über typischeren Variablen wie Double, Integer und String erfreuen. Aber auch Anfängern wird empfohlen als erstes diese beiden Kapitel zu lesen.

Das Buch beginnt mit einem in der Programmierung bekannten „Hallo Welt“-Beispiel, das wirklich detailliert und über den Tellerrand hinaus erläutert wird. Es empfiehlt sich gerade für Anfänger, die noch keine richtigen Erfahrungen in der Web-Welt haben, sich mit den Begriffen DOM-Element, Request-Response-Prinzip, Threads, TCP-IP und Scope-Attributen auseinandersetzen. Sind einem diese Begriffe verständlich, so muss man keine Angst haben hier ins kalte Wasser zu fallen, und es liegen einem keine Steine mehr im Weg in die Angular2-Welt!

Des weiteren ist es sehr löblich, dass direkt nach dem „Hallo Welt“-Beispiel und einem kleinen Ausflug in die Angular-CLI direkt ein logisches und praxisnahes Beispiel, nämlich eine Kommentar-Funktion programmiert wird, wie man es unter vielen Blog-Einträgen findet. Hier wird nicht einfach nur Standard-Text übertragen und ausgegeben (Request-Response-Prinzip), sondern direkt mit Bild-Dateien gearbeitet und dabei auf den App-Komponentenbaum eingegangen.

Auch im weiteren Verlauf des Buches werden aus der Informatik-Theorie immer wieder die Strukturen/Bäume zu den aktuellen Beispielen beigefügt.

Ein Vorteil welches das E-Book dem normalen Buch, abgesehen von der schnelleren Suche nach bestimmten Inhalten bringt, ist wohl das farbliche hervorheben der einzelnen Code-Zeilen. Dadurch fällt das Lesen und das Einordnen von Angular und HTML leichter, als in dem komplett farblosen Buch.

Doch sollte man das Buch jetzt von Anfang bis Ende lesen? Die eigene subjektive Meinung dazu ist: Nein. Dies hat nichts mit der Qualität des Buches zu tun. Vielmehr lernt man das Programmieren anhand seiner Aufgaben bzw. Problemstellungen. Daher die Empfehlung, die beiden Zusatz-Kapitel sowie Kapitel 1-4 auf alle Fälle zu lesen und den Rest des Buches als ein Nachschlagwerk zu verwenden.

Angular bietet zwar in Version 2 viele tolle Neuerungen, doch aktuell ist diese Sprache leider noch nicht allzu weit verbreitet, und durch die fehlende Abwärtskompatibilität ist die Weiterentwicklung/Verbreitung wohl noch nicht genau vorhersehbar. AngularJS, das auf JavaScript basiert, dominiert aktuell noch den Markt.

Dennoch: Mit diesem Handbuch werden dem zukunftsorientierten Webentwickler, alle wichtigen Basics, sowohl theoretisch, wie auch praxisnah auf den Punkt erklärt. Ein gut strukturiertes Nachschlagewerk, das sein Geld definitiv Wert ist!

Angular
Das umfassende Handbuch
Christoph Höller
E-Book, 783 Seiten
(Rheinwerk Verlag)

Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Facebook

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>