Vermerkt unter: Events

Sonata Arctica, Battle Beast
Konzertfabrik Z7 CH-Pratteln, 21.11.2012

Aktuell zu ihrem neuen Album “Stones grow her name” haben Sonata Arctica ihre Europa Tour 2012 gestartet. Seitdem ist die Truppe unterwegs und präsentiert ihr neuen Tracks in ihrer Bühneperfomance. Mit auf Tour sind Battle Beast aus Helsinki.

Ausverkaufte Konzerte sind bei Sonata Arctica nichts Neues, auch im Z7 in Pratteln, war die Halle wieder sehr gut ausgefüllt. Ein großer Merchandising Stand mit ein paar exklusiven Shirts, die so noch nicht zu bekommen sind, gab es zu ergattern. Der Opener des Abends waren Battle Beast,die mit ihrem traditionellen Heavy Metal den Abend beginnen durften und die Menge perfekt in den bevorstehenden Abend einstimmte. Nach einer kurzen Umbau Pause ging es dann mit Sonata Arctica weiter.

Hendrik Klingenberg (keyboards)Die Finnen betraten die Bühne und legten sofort mit „Only the Broken Hearts (make you beautiful)“ los. Dieser Song ist auch der erste auf dem neuen Album “Stones grow her name”.

Tony Kakko heizte wie immer den Fans ein und verwandelte das Mikro wie so oft in eine Luftgitarre. Das Musikprogramm der Tour ist wiedereinmal sehr abwechslungsreich. Nicht nur die Neuen, sondern auch ältere Songs fanden ihren Platz in der Setliste. Ein Klassiker, welcher an keinem Konzert fehlen darf, ist „Full Moon“ aus dem Album Ecliptica, welches auch das erste der Band ist. Der treue Sonata Arctica Fan weiß, dass sich jedes Album von dem anderen abhebt. Mit frischen, neuen Einflüssen ist jedes Album ein kleines Meisterwerk.

 

Aber nicht nur die rockigen Klänge bestimmten den Abend. Sonata Arctica überraschten die Besucher mit einer fantastischen Acoustic Tony KakkoAcoustic Einlage. Das Highlight dürfte hier wohl das Bon Jovi Cover „Wanted dead or alive“ gewesen sein.  Sehr schön waren auch die Soloparts der einzelnen Bandmitglieder,die verknüpft mit einigen Songs eröffnet wurden. Zu „Paid in Full“ spielte Hendrik Klingenberg ein wunderbares Piano Intro. Wer also noch nicht die Gelegenheit hatte bei einem Sonata Arctica Konzert dabei zu sein der sollte dies unbedingt auf seine To do Liste schreiben. Alle Konzerte die ich bisher gesehen habe waren einfach klasse und dies wird ganz sicher auch immer so bleiben, denn die Finnen wissen was gut ankommt!

 

 

Setliste:

Only the Broken hearts
Black Sheep
Alone in Heaven
Losing my Insanity
Broken
The gun
The day
I have a right

Acoustic:

Tallulah
The dead skin
Wanted dead or alive

Paid in Full
Shitload of money
Replica
Full Moon
Cinderblox
Don´t say a word

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>