Vermerkt unter: Reviews

Ildisposed – Sense The Darkness

Mit „Sense Of Darkness“ melden sich die Dänen von Illdisposed mit ihrem mittlerweile elften Studio Album zurück!

Das neue Album zeichnet sich als guter Nachfolger zu „There Is Light (But It’s Not For Me) aus, und wirkt bei den ersten Hördurchgängen wie gewohnt bösartig und groovig.

Illdisposed sind also ihrem Stil treu geblieben und wirken frisch und motiviert obwohl es wie schon erwähnt ihr elftes Studio Album ist, fehlt es den Songs weder noch an Kreativität oder Ausbaufähigkeit. Die Stücke sind musikalisch gut aufeinander abgestimmt und gehen gut ins Ohr. Titel wie „Stop Running“ oder „Sense The Darkness“ sollte man unbedingt auf dem Album „Sense Of Darkness“ anspielen.

Illdisposed_SenseTheDarkness_MASCD0783_Cover - Tribe Online Magazin
Ildisposed
Sense The Darkness
(Massacre Records)

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>