icube Pico Android Adapter

Von icube erreichte und gestern freundlicherweise ein icube Pico Android. Das nur 9x19x46 mm große Geräte steckte in einer weißen Papphülle.

Tivizen Pico Android

Kleiner schicker Adapter

Also schnell die Schachtel aufgemacht und die sich im Karton befindliche Plastikhülle aufgemacht. Voila ein kleiner, weißer, unscheinbarer 13 Gramm leichter icube Pico Android Adapter mit einer Rundantenne.

Ich fragt Euch warum ich das Unboxing so explizit erwähne, die Antwort ist einfach, denn dem Paket lag keine Beschreibung bei!

Diese ist aber auch nicht von Nöten, denn die Bedienung des DVB-T Adapters ist sehr intuitiv. Wobei bei meinem ersten Versuch des Gerät an mein Galaxy S2 zu stecken nur von mäßigem Erfolg gekrönt war, denn der Adapter wurde zwar sofort als USB Gerät erkannt – sonst tat sich allerdings nichts?!

Tivizen Pico Android

Länderauswahl Tivizen Pico Android

Das ist auch richtig so, denn damit man in den Genuss von Fernsehbildern auf dem Handy bekommt, muss man zuerst über den Google Play Store die dazugehörige Applikation herunterladen.

Steckt man den Pico Android Adapter danach ein, wird automatisch die App aufgerufen. Als nächstes muss man das Land in dem man sich befindet festlegen, danach beginnt der Suchlauf.

Im ersten Versuch außerhalb des Stadtzentrums von Freiburg wurden wie erwartet keine Sender gefunden.
Im Stadtzentrum dann aber auf Anhieb mehrere. Der Suchlauf dauert insgesamt nur wenige Minuten und danach stehen die Sender dann permanent zu Verfügung – inklusive EPG Programmführer.
Ich war persönlich überrascht von der Schärfe des Programms, was aber eigentlich klar sein sollte, denn zum einen handelt es sich bei DVB-T um digitales Fernsehen und zum anderen ist das S2 für seine hochwertige Darstellung bekannt.

Tivizen Pico Android

Tivizen Pico Android Bildqualität

Weitere Bilder findet Ihr in der Galerie einfach auf eines der Bilder klicken und die Steuerung benutzen!

Wie Ihr sehen könnt ist der icube Pico Android kinderleicht an allen Android Geräten zu benutzen die über einen Micro-USB Anschluss und Android ICS 4.0 verfügen, eine weitere Stromzufuhr ist nicht nötig. Übrigens lassen sich mit Hilfe der App auch Aufnahmen von Live TV direkt aufs Android Gerät speichern.

Der Hersteller verspricht bis zu 7 Stunden Live Fernsehen, was aber bezweifelt werden kann. Denn mein Akku wird vermutlich nicht so lange mitspielen. Schön wäre an dieser Stelle eine Möglichkeit gewesen den Ladestrom durchzuschleusen, denn während der Adapter den Micro-USB Anschluss belegt, kann das Handy nicht anderweitig geladen werden.

Schade dass mein Transformer-Prime keinen Micro-USB Anschluss hat, aber vielleicht kann ich mir dort mit dem icube Pico Galaxy behelfen, wobei es aktuell noch keine Aussage zur Kompatibilität gibt!

Über das besprochene Medium

icube Pico Android
icube Pico Android Adapter
(Tivizen)
PC Hardware
Preis ca. 99 €

Über den Autor des Beitrags

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Der Tivizen Galxy ist ausschliesslich, wie der Name schon fast indiziert für die Samsung galxy tab2 Serie und as Note 10.1 Tab mit 30 pin Samsung Dock Connector. http://www.tivizen.com/de
    PS: Den ladestrom "durch zu schleifen wäre schön – geht aber leider nicht auf Grund der Spezifikationen der Hersteller, die dies nicht zulassen !
    PPS. unboxing bei einem Muster der Produktion ( retailverpackung befindet sich im Druck – geht leider nicht :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.