Crysis 3

Hallo liebe Tribe-Online Community, der preisgekrönte deutsche Entwickler Crytek kehrt mit Crysis 3 zurück, dem ersten Blockbuster-Shooter des Jahres 2013. Stürzt Euch als Prophet in den Kampf, um brutal Rache zu nehmen!

Passe dich mit den Stealth- und Panzerfähigkeiten deines einzigartigen Nanosuits an die aktuelle Lage an, während du dich durch die Sieben Wunder des Liberty Dome von New York kämpfst!

Entfessle die Feuerkraft deines brandneuen High-Tech-Bogens und zahlreicher Alien-Waffen, um sowohl menschliche als auch außerirdische Feinde zu jagen! Und enthülle im Rahmen einer raffinierten Story voller aufregender Wendungen die Wahrheit über den Tod deines Trupps. So oder so ähnlich steht es in der Pressemitteilung.

Crysis 3 Logo

 

Crysis 3Gamer die an Crysis denken und Namen wie Nomad, Alcatraz oder Prophet hören, erwarten von einem Shooter keine überzeugenden Spielfiguren, sondern eine gelungene Grafik, viel Action und den Nanosuit, welcher von Anfang an Bestandteil der Crysis Reihe ist und den Trägern übermenschliche Kräfte verlieh aber ihnen auch das Aussehen und den Charakter nahm.

Doch bei Crysis 3 ist dies anders, überraschender weise hat der Teil ein Gesicht. Widererwarten ist es aber nicht der eigentliche Spieler, welcher nun seine Stimme findet und mit seiner Umgebung kommuniziert.

Nein, es ist das Gesicht des alten Bekannten Psycho, welchen wir aus dem ersten Teil der Reihe kennen, der uns damals aber nicht mehr interessiert hat als all die anderen. Hier wird Psycho für den Spielverlauf zur Schlüsselfigur.

Crysis 3 - Psycho

Crysis 3 – Psycho

Die sehr lebensechte Grafik und der Mix aus einem tragischen Helden und einer Witzfigur machen ihn zu einem Charakter, bei dem man nicht weiß ob man ihn drücken oder veräppeln soll.

Es ist nicht das Gesicht von Prophet welches Crysis 3 den Charakter verleiht, sondern das seines Wegbegleiters Psycho.

Eine durchaus gelungene Spielfigur. Die Story hat auf Handlungsebene ein paar schwächen mit einigen unerwarteten Wendungen die gegen Ende des Games mit etwas viel Gefühlsduselei untermalt wird, aber alles in allem doch recht gut ist.

Trotz der zahlreichen Stärken die Crysis 3 zu bieten hat, schafft es Psycho als treuer Kumpeltyp, das Game über lange Strecken hinweg noch unterhaltsamer zu machen und die Gefühlsduselei ein wenig einzudämmen.

Beginnen wir ganz am Anfang. Lange nach dem zweiten Teil von Crysis beginnt die Story von Crysis 3. Prophet , der ja nach dem seltsamen „Hä“ Ende im 2. Teil gar nicht Prophet ist und dann wieder doch, strandet nach einigen Irrwegen und Kämpfen gegen die Cell Corporation wieder in New York – oder in dem was noch davon übrig geblieben ist.

Crysis 3Das ist nicht mehr viel. Nach den Ceph Attacken in Teil 2 hat Cell die Metropole endgültig eingenommen und im Liberty Dome ein Terror- und Forschungshauptquartier aufgebaut. Inmitten der ganzen Trümmer gedeiht die Natur in ihrer vollen Pracht.

Doch auch die ganzen Tiere wie Rehe und ähnlichem können nicht vor den Soldaten und Wachtürmen ablenken, die die Ceph Aliens und Rebellen unter Kontrolle halten sollen.

Mit der Tarnfunktion sind wir nicht nur für die Gegner nahezu unsichtbar, sondern auch wir sehen uns kaum auf dem Bildschirm. Für die Cell Corporation sind Ceph Aliens und Rebellen aber nicht das wichtigste Problem, sondern die störenden Pappenheimer mit ihren Nanosuits.

Also Charaktere wie Ihr die in die Rolle von Prophet schlüpfen und durchaus erfolgreich weltweit gegen die Cell Corporation kämpfen. Aus diesem Grund und weil es der Wissenschaft dient werden die Typen mit den Nanosuits von Cell gezielt eigesammelt, um sie von ihren Anzügen zu trennen und sie aus dem Verkehr zu ziehen.

Nun ist Prophet dran. Prophet wartet m Gefängnis auf einem Boot, welches aussieht wie ein überdimensionalen Tresor für Typen im Nanosuit, im New Yorker Hafen auf sein Schicksal.

Crysis 3Doch Cell hat die Rebellen unterschätzt. Unter der Führung von Psycho, einem Soldaten der schon lange aus seinem Nanoanzug herausgeschnitten wurde, wird Prophet befreit. Und ab da beginnt für euch der Ausflug durch Liberty Dome und ein atemberaubendes Spiel.

Mein Fazit: Die Grafik und der Sound des Games sind atemberaubend und die Charakter sehr gut dargestellt.

An der Steuerung und dem Handling gibt es nichts auszusetzen und der Spieler hat eine enorme spielerische Freiheit. Die KI der Gegner ist auch verbessert worden. Leider ist die Story ein wenig flach und vorhersehbar.

Für meinen Geschmack sogar ein wenig zu gefühlsduselig, aber alles in allem durchaus empfehlenswert. Ein weiteres kleines Manko ist die kurze Einzelspieler-Kampagne. Das Game ist für die Vollendung der Crysis Reihe ein Muss und für Ego-Shooter Freunde durchaus eine Überlegung wert.

Über das besprochene Medium

Crysis 3
Crysis 3
(Crytek, EA Games)
für XBox360
Preis ca. 69,99 €

Über den Autor des Beitrags

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.