Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham

Lego Batman 3 - Logo - Tribe Online MagazinTT Games schickt Lego Batman in ein sein mittlerweile drittes Abenteuer. Diesmal spielt Batmans eigentliche Heimat-Stadt Gotham City aber nur eine kleine Nebenrolle. Stattdessen verschlägt es den Fledermaus-Helden, zusammen mit unzähligen Freunden und Feinden, ins Weltall – um dort nichts weniger als die Welt zu retten.

Wir haben das Spiel auf Nintendos Handheld-Konsole 3DS-XL angespielt…

— Vorab der Hinweis: die Screenshots sind abfotografiert und daher nicht sehr ansehnlich, besonders wegen der horizontalen Streifen. Uns war diese Variante aber trotzdem lieber als das 3DS-Review mit Screenshots von den großen Konsolen zu schmücken. —

Lego Batman?

Die “Lego Batman”-Reihe lässt DC-Games’ Helden im Fledermauskostüm als Lego-Figürchen inkarnieren. Mit dem Lego-Thema kommt auch einiger Spaß in die düstere Batcave. Umgesetzt sind die Spiele als 3rd-Person Action-Adventures. Man läuft mit den Charakteren (neben Batman gibt es etliche weitere; gleich mehr dazu) also durch die dreidimensionalen Levels und muss darin Hindernisse beseitigen, Rätsel lösen und Gegner bekämpfen, um das Level-Ziel zu erreichen.

Jenseits von Gotham? Beyond Gotham?

Lego Batman 3 - Brainiac bedroht die Stadt - Tribe Online Magazin

Brainiac bedroht die Stadt…

Wie schon erwähnt, muss sich Batman diesmal um mehr, als nur um Gotham City kümmern. Das Problem: Brainiac treibt im All sein Unwesen. Er schrumpft reihenweise Städte – u.a. auch auf der Erde, nur um sie dann in seine Sammlung zu stellen.
Um den Bösewicht zu stoppen verbünden sich DCs Superhelden der Justice League mit den Bösewichten aus dem DC-Universum. Zusammen reisen sie zu den verschiedenen Lantern-Welten. Mit den Ringen, die sie dort finden, hoffen sie Brainiac aufhalten zu können.

Nach dem zweiten “Lego Batman”-Spiel (“DC Super Heroes”) setzt “Jenseits von Gotham” noch einen drauf: eben weil diesmal “die Welt nicht genug” ist, aber auch weil noch mehr DC-Charaktere eingesetzt, also selbst gespielt werden können: ob Batmans Sidekick Robin, Batgirl, Superman, Wonder Woman oder Green Lantern, ob die aus Gotham bekannten Joker, Two-Face und Riddler oder Firefly, Lex Luthor, Poison Ivy oder Bane – oder, oder, oder… “Über 100 Charaktere” heißt es. Tatsächlich ist es schwer eine genaue Zahl anzugeben, weil es, sagen wir, einige “personelle Überschneidungen” gibt.
Viele der Vigilanten und Schurken haben zudem spezielle Fähigkeiten oder bieten die Möglichkeit, verschiedene Spezial-Anzüge anzuziehen.

Die Levels

Lego Batman 3 - Martian Manhunter fliegt - Tribe Online Magazin

Grün auf grün – der Martian Manhunter fliegt durch den Dschungel…

Trotz des Titels haben Batman und Robin zunächst in der Kanalisation von Gotham zu tun, wo sie dem Bösewicht Killer Croc auf den Fersen sind. Auch danach geht es nicht sofort ins All. Erst einmal müssen in der Fledermaushöhle noch ein paar Aufgaben erledigt werden, bei denen auch der Butler Alfred zum Einsatz kommt.

Wie schon erwähnt, verbünden sich die Mitglieder der Gerechtigkeitsliga mit den Bad-Asses der DC-Comic-Welt, um den Ober-Bad-Ass Brainiac zur Strecke zu bringen. Der Watchtower (bzw. “Wachturm”), eine Raumstation der Justice League, wird zum Hauptquartier für die weiteren Einsätze. Von dort aus werden verschiedene Missionen auf den Latern-Planeten und der Erde (Paris, London und Pisa, aber auch noch einmal Gotham) angesteuert. Zwischen den eigentlichen Levels müssen auch im Wachturm immer wieder Rätsel gelöst und die Einstiegspunkte zu weiteren Levels erst einmal freigespielt werden.

Lego Batman 3 - Batman nimmt London auseinander - Tribe Online Magazin

Um Brainiac zu stoppen, nimmt Batman auch ein bisschen London auseinander…

Nicht zuletzt durch die verschiedenen Welten bieten die Levels viel Abwechslung in der Gestaltung. Mal jagt man durch Städte, mal durch den Dschungel, dann wieder durch Raumschiffe.
Dazu gibt es hin und wieder spezielle Levels, in denen man ein Raumschiff durch den Raum, durch Asteroiden und gegen feindliche Schiffe steuert. Als Alternative lässt sich auch mal zu Wonder Woman oder einem anderen Kameraden mit Flugfähigkeiten wechseln.
Schließlich tragen auch die verschiedenen Fertigkeiten zur Kurzweiligkeit bei: als Superman durch die Levels fliegen, durch Gewässer schwimmen oder tauchen, mit Flash durch die Gegend flitzen und hier und da auf Laufbändern Energie erzeugen, mit riesigen Charakteren Türen aufreißen, per geistiger Kontrolle Fremde fernsteuern oder mit den verschiedenen Spezialanzügen Hindernisse beseitigen…

Zahlreiche herumstehende Gegenstände können zerschlagen werden. So finden sich immer wieder Studs (die kleinen runden Einser-Steinchen) und manchmal auch Legosteine, die dann zu neuen Gegenständen verbunden werden können bzw. müssen – wobei sich das Bauen per Knopfdruck erledigt. Mit den gefundenen Studs nähert man sich in den Levels der Studs-Herausforderung (s.u.) und mit den im Wachturm gesammelten Stud-Punkten können an einem Terminal weitere Charaktere und andere Extras gekauft werden.

Steuerung und Spielweise

Lego Batman 3 - Die Charakter-Auswahl - Tribe Online Magazin

Auswahl der Charaktere auf dem unteren Bildschirm

Man steuert immer nur einen Charakter, ist aber immer zu zweit in den Levels unterwegs. So kann man zunächst zwischen den beiden Figuren hin- und herwechseln (X-Knopf), und um weiter zu kommen, benötigt man teilweise auch zwei verschiedene Figuren. Zusätzlich kann man die beiden Figuren durch andere aus dem freigespielten Vorrat beliebig austauschen. Allerdings wird im Story-Modus vorgegeben, welche Charaktere maximal zum Einsatz kommen dürfen.

Gespielt wird hauptsächlich mit dem Analogstick und den Buchstaben-Knöpfen auf der rechten Seite. Natürlich war das bei den Vorgängern nicht arg anders, trotzdem sei es erwähnt: Die 3DS-speziellen Features unterstützt das Spiel nur wenig. Zwar werden auf dem unteren Bildschirm ständig die Charaktere und Anzüge zum Wechseln angezeigt, mehr aber auch nicht.

Lego Batman 3 - Die Anzug-Auswahl - Tribe Online Magazin

Batmans verschiedene Spezialanzüge – Auswahl auf dem kleinen Display

Eine Level-Karte würde man sich an dieser Stelle wünschen oder allgemein die Einbindung des Gyro-Sensors (an welcher Stelle auch immer) beispielsweise. Da das Spiel aber kein Exklusiv-Titel ist, ist es natürlich auch nicht weiter verwunderlich, dass man speziell für den 3DS nicht noch viel Mehraufwand betrieben hat.

Für Spieler des Vorgängers “DC Super Heroes” ist außerdem wichtig zu wissen, dass auf den im zweiten Teil noch vorhandenen, kooperativen Zweispieler-Modus bei “Jenseits von Gotham” leider wieder komplett verzichtet wurde.

Optik, Sound und Performance

Die Grafik ist natürlich nicht vergleichbar mit den Versionen für die großen Konsolen von Sony und Microsoft. Es geht ja aber um ein Lego-Spiel und nicht um einen der 1st-Person-Shooter, die immer noch mehr realistische Details bieten wollen. Für den 3DS ist die Optik auch wirklich fein.
Immer wieder gibt es zwischen den Levels Video-Sequenzen, die ziemlich hektisch, aufgedreht und inhaltlich auf das Mindeste komprimiert wirken, aber immer wieder auch ganz lustig sind. Etwas schade, aber bei anderen Spielen nicht anders: das Seitenverhältnis ändert sich für diese Filmchen, so dass oben und unten jeweils ein schwarzer Balken entsteht. So wird das ohnehin schon kleine Bild noch ein Stück kleiner.

Lego Batman 3 - Screenshot 8 - Tribe Online Magazin

Cyborg kümmert sich in seiner großen Gestalt um einen Gegner…

Zum Klang gibt es es nicht viel zu sagen. Musik, Geräusche und Sprachausgabe können getrennt von einander in der Lautstärke geregelt werden. Es empfiehlt sich, die Musik und die Effekte etwas herunter zu drehen, damit man den Dialogen besser folgen kann. Zur Not können auch noch Untertitel zugeschalten werden. Der Sound insgesamt ist jedenfalls gut gelungen.

Auch mit der Performance liegt das Spiel im grünen Bereich. Die Ladezeiten zu Beginn und vor den Levels können zwar schon ein bisschen nerven. Das Spiel an sich läuft dann aber größtenteils flüssig. Zu kurzem Hakeln kommt es höchstens beim Wechseln der Charaktere oder Anzüge.

Die Studs fallen teilweise in unerreichbare Bereiche, in denen man sie nicht aufsammeln kann. Manchmal bleiben sie sogar in der Luft hängen. Ansonsten sind in der gespielten Version 1.1.0 (vor dem Start wurde ein 24 Blöcke großes Update heruntergeladen und auf dem Gerät installiert) aber keine nennenswerte Fehler aufgefallen.

Fun

Lego Batman 3 - Cyborg und Flash im Dschungel - Tribe Online Magazin

Cyborg feuert eine Rakete ab während Flash gelangweilt Liegestütze macht…

Bleibt man einen Moment stehen, fängt Flash, der rote Blitz, wegen akuter Unterforderung an, blitzschnelle Liegestütze zu machen und Robin fuchtelt mit seinem Stock so lange wild in der Gegend herum, bis er sich damit selbst an den Kopf haut.
Das sind nur zwei Beispiele dafür, dass das Spiel sehr auf lustig gemacht ist. Auch in den Filmchen zeigen einige Figuren immer wieder Trotteligkeit, Slapstick-Einlagen und amüsante Dialoge.

Während des Spiels überwiegt bei der Suche nach dem Weg durch das Level, der Überwindung der gestellten Hindernisse und zeitweilig bei den actionreichen Kampf-Szenen schon die Ernsthaftigkeit.

Herausforderung

Zu Beginn jedes Levels werden eine Reihe von Herausforderungen ausgegeben. Zum Beispiel die Studs-Herausforderung, zu deren Erfüllung man eine bestimmte Anzahl an Studs sammeln muss. Für andere Herausforderungen muss man versteckte Gegenstände finden oder teils ebenfalls etwas abseits stehende Dinge kleinkloppen.
Manche Bereiche des Levels bleiben im Story-Modus zunächst verborgen, weil einige Hürden nur mit Spielfiguren zu bewältigen sind, die beim ersten Spielen nicht zur Verfügung stehen. Es lohnt sich die Levels noch einmal zu durchspielen. Denn dann hat man tatsächlich Zugriff auf alle bisher erspielten oder gekauften Figuren und kann wirklich beliebig durchtauschen.

Lego Batman 3 - Superman im Kampf um London - Tribe Online Magazin

Superman im Kampf um Lego London…

Stellt man zunächst nur den Anspruch, die Levels durchzuspielen, bleibt das Schwierigkeits-Niveau durchgängig recht niedrig. Es gibt eigentlich kaum Abschnitte, in denen die Rätsel zu schwer sind und man länger festhängt. Verblüffenderweise führt das aber nicht dazu, dass der Reiz nachlässt. Im Gegenteil: ich sehe hier den Vorteil, dass dadurch auch die Zielgruppe der jüngeren Spieler gut bedient wird. Wer allerdings natürlich längere Spiel-Sessions plant, wird das Game ruckzuck durchgespielt haben.

Fazit

“Lego Batman 3: Jenseits von Gotham” ist ein abwechslungsreiches Spiel und macht auch dann Spaß, wenn man sich in der Welt von DC-Comics nicht so auskennt – die Gängigsten sind mir natürlich bekannt. Viele der integrierten Figuren kenne ich dagegen selbst nicht. Etwas Spaß an Batman und dem Superhelden-Thema im Allgemeinen sollte man aber schon mitbringen.
Natürlich wird sich auch gekloppt, auf Brutalität verzichtet Batmans Lego-Double aber. Dadurch und durch die relativ geringe Schwierigkeit und den Humor-Faktor spricht der Titel – nicht nur sondern auch – die jüngeren Spieler an. Mögliche Negativ-Punkte sind allerdings ebenfalls der niedrige Schwierigkeits-Grad (eben ja nach Gusto) und die Tatsache, dass es nur einen Singleplayer-Modus gibt.

Über das besprochene Medium

Lego Batman 3 - Jenseits von Gotham - Tribe Online Magazin
Lego Batman 3 – Jenseits von Gotham
(TT Games / WB Games)
für Nintendo 3DS
Preis ca. 34,99 €

Über den Autor des Beitrags

Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Über Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.[BR] Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.