PC Review: Mass Effect 3

Ich muss gestehen ich bin ein Fan der Mass-Effect Reihe, den ersten Teil habe ich schon fast fertig gespielt, Teil zwei werde ich wohl überspringen müssen, denn mittlerweile ist schon der dritte Teil auf dem Markt und damit haben wir jetzt eine lupenreine Mass-Effect Trilogie.


Die Kernaufgabe des Spiels hat sich auch beim dritten Teil nicht geändert, die Menschheit gibt es mal wieder zu retten. Doch diesmal muss die Erde im Krieg zurückerobert werden.
Als Gegner stehen auch diesmal vor allem wieder die schon aus den Vorgängern bekannten Reaper in den Startlöchern. Die uralte Alien-Zivilisation startet eine Invasion und ist dabei nicht wirklich zimperlich mit den Erdlingen. Eine Schneise der Verwüstung die ein bisschen an „World Invasion: Battle Los Angeles „ erinnert. Am Ende nimmt „E.T.“ dann sogar die Erde ein und die Galaxie steht am Rande der kompletten Vernichtung. Doch zum Glück gibt es ja noch Herrn oder Frau Sheppard, denn auch diesmal schlüpft der Spieler wieder in die Rolle von Commander Sheppard.

Mass Effect 3

Der alter Ego darf natürlich wieder angepasst werden bevor es gilt Schritte zu unternehmen um den Plan der Aliens zu durchkreuzen. Im Verlauf des Spiels können dann wie bei den Vorgängern zahlreiche Welten überall in der Galaxie bereist oder eine ultimative Streitmacht aufgestellt werden. Eben alles was nötig ist um die Erde zurückzuerobern bevor es zu spät ist.
Planeten erforscht und Bündnisse geschlossen werden, vor allem darf aber wieder geballert werden bis die Laserkanone glüht. Dabei sollte man aber immer hübsch auf die Deckung achten denn die K.I. hat es in sich. Die fiesen Reaper sind intelligenter als es ihr androidenhaftes Auftreten vermuten lässt außerdem gibt es noch ein paar richtig gigantische Gegner – alle erfordern Kampftaktiken.

Mass Effect 3Mass Effect 3

Wie in den Vorgängern kann man seinen Charakter oder sein Team aber natürlich auch wieder gezielt als Scharfschütze, Nahkämpfer oder Biotiker ausrichten und seinen Kampfstil daran anpassen. Natürlich gibt es auch wieder reichlich Spielzeug. Ein modifizierbares Waffenarsenal, bei der jede Wumme mit vernichtenden Upgrades für Fernrohre, Schäfte und Läufe noch effizienter gemacht werden kann.

Grafisch wie spielerisch ist Mass Effect 3 ein absoluter Leckerbissen geworden, der Mix aus Science-Fiction, Rollenspiel und Shooter hat mich schon beim ersten Teil begeistert und ich bin auch diesmal nicht enttäuscht worden!

Über das besprochene Medium

Mass Effect 3 Cover
Mass Effect 3
(Electronic Arts)
für PC
Preis ca. 50 €

Über den Autor des Beitrags

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.