Tomb Raider (2013)

Entschuldigt bitte die Klammer mit der Jahreszahl im Titel, doch späteren Generation soll es einfacher gemacht werden, zu wissen über welches epische Spiel wir hier sprechen.

Lara Croft Wolf AttackAusserdem hat die Reihe nun schon einige Jahre auf dem Buckel. Seit 1996 verdient sich die ebenso toughe wie smarte Engländerin ihren Lebensunterhalt mit dem ausräubern von Gräbers.

Zuerst war Frau Croft unter der Regie von Core Design und Eidos unterwegs und mittlerweile fand sie bei Crystal Dymnamics und Square-Enix ein Zuhause.

Die Evolution von der pixlig-eckigen Atombusen Lara zur 2013er Frau Croft war ein langer Weg. Aber einer der sich gelohnt hat, wie wir meinen.

Die Auferstehung der Tomb Raider Serie wird wahrscheinlich auch genau aus diesem Grund so inszeniert oder sollte ich sagen zelebriert wie heuer.

Der Spieler wird nicht nur langsam an das Spiel und dessen Eigenheiten und Dynamiken herangeführt sondern auch den Hauptcharakter.

Wer dachte er wüsste nach dreizehn Tomb Raider Teilen auf diversen Plattformen und zwei Filmen schon alles über unsere Grabräuberin der irrt sich. Den so cool wie Lara schon in einem Ärzte Video zu sehen war, ist die Dame hier nicht. Viel mehr hat man das Gefühl das die Protagonistin genauso (langsam) dazulernt wie der Spieler.

Nora Tschirner

Während der Spieler wie oben angesprochen die Feinheiten des Spiels erlernt, muss die Hauptdarstellerin lernen mit Ihrer Situation und der Örtlichkeit zu Recht zu kommen.

Gestrandet nach einem Schiffsunglück der Endurance auf einer leider nicht ganz so einsamen geheimnisvollen Insel, muss Lara die Widrigkeiten der Natur, des Geländes und vor allem jede Menge Widersacher überwinden.

Die Story wird dabei immer wieder durch kurze Quick-Time Sequenzen ergänzt bzw. untermalt und man ist schnell gefesselt an den spannenden Verlauf.

Wir haben uns bei unserem Test für die englische original Sprachausgabe entschieden. Die Stimme von Lara wird dabei von Camilla Luddington gesprochen.

Der britische Akzent passt dabei meiner Meinung nach einfach besser zur Vorlage und mit aktivierten deutschen Untertiteln merkt man schnell, dass eben nicht alles eins zu eins übersetzt werden kann.

Camilla Luddington spricht Lara Croft

Camilla Luddington spricht Lara Croft

Vielleicht liegt es auch einfach daran dass Nora Tschirner so gar nicht in mein Tomb Raider Weltbild passt und ich spontan immer an Kokowääh oder Ijon Tichy denken muss.

Zurück zum Spiel und zur Evolution von Lara in diesem. Anfangs entschuldigt sich die in der Geschichte 21-jährige Lara Croft bei einem getöteten Reh und jammert über so manche Kletterpartie.

Später nimmt man der frischgebackenen Uni-Absolventin dann aber auch die Wut ab, wenn sie einen verwundeten Angreifer mit einem „freundlichen“ Spruch den Gnadenstoß gibt.

So kann sich der Spieler schnell mit der Spielfigur emanzipieren und möchte sehen wie die Entwicklung weiter geht und wie Lara die Situation nach der nächsten Ecke meistert.

 

 


Das Spiel hält dabei immer wieder Überraschungen bereit, sei es vom Terrain des sogenannten Drachen-Dreiecks, ungefähr 100 km südlich von Tokio, Rätsel die zu Lösen sind oder Gegner die immer wieder anders angreifen oder individuelle Taktiken benötigen um zu bestehen.

Dabei wechselt das Geschehen immer wieder von Perioden in denen das typische Tomb Raider „Springen und Klettern Gefühl“ aufkommt zu Kämpfen bei denen Lara mal als Scharfschützin aus der Ferne agieren kann oder zum Häuserkampf. Mit dem Bogen kommt sogar ein bißchen Rambo Feeling auf.

Gesteuert wird auf dem PC dabei wahlweise mit WASD und weiteren Tasten für Aktionen sowie der Maus oder mit einem (XBox) Gamepad.

Lara-Injured - Tribe Online Magazin

Ebenfalls interessant ist der archeologische bzw. mythologische Aspekt, bei dem Lara diverse Stellen oder Situation im Spiel mit Hintergrundwissen auskommentiert, so dass ein echtes Indiana Jones Feeling aufkommt, für das die Tomb Raider Reihe ebenfalls steht.

Optisch und vom Hörbaren lässt Tomb Raider keine Wünsche offen. Explosionen klingen satt, Schüsse authentisch und man hat das Gefühl mittendrin, irgendwo im Nordpazifik, statt nur dabei zu sein. Kleine Inseln scheinen aus dem Nichts hervorgebracht zu werden, um genauso schnell wieder im Meer zu versinken. Bis heute sind die vulkanischen und seismischen Aktivitäten in dieser Region nicht vollständig erforscht…

Lara wurde runderneuert und sieht jetzt weniger nach Männertraum mit Realitätsverlust als mehr nach einer hübschen jungen Frau aus, die Lippensynchronität ist hervorragend und auch das Spielgebiet und dessen Effekt und Natur sind brilliant.

Wer eine AMD Grafikkarte hat darf sich sogar über einzeln(!) animierte Haare (TressFX) freuen.

Leider hatten wir in unseren Test auch noch dem zweiten Spielupdate und diversen Geforce Treibern noch immer Probleme das Spiel über mehrere Stunden ohne Absturz auf der verwendeten Geforce 670 am Laufen zu halten. Schade hier wurde wohl für Radeon programmiert.

Zumindest verbesserte das Abschalten von TressFX, Tessalierung und Anti-Aliasing des Problem merklich.

Tomb Raider bietet alles was man sich von einem guten Spiel erwartet, eine fesselnde Story, einen Hauptcharakter mit dem man mitfiebert, eine Auswahl von Waffen, Objekten für die Sammellust, Rätsel, fordernde Gegner und auch Humor. Im Vorfeld der Veröffentlichung gab es ja auch schon viele Vorbestellerboni die dann im Spiel praktisch wie ein DLC eingelöst werden können.

Mich hat die 2013er Version in jedem Fall süchtig gemacht und ich kann das Spiel wärmstens empfehlen.

Über das besprochene Medium

Tomb Raider PC Front
Tomb Raider (2013)
(Square Ennix)
für PC
Preis ca. 42 €

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Avatar

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.