Loki

Im gleichnamigen Comic um den Asen-Gott Loki, nimmt dieser den Zepter in die Hand und erlangt die Oberhand über Asgard und seinen Bruder Thor! Das Bilderband beschreibt das Marvel-Universum um den Donnergott Thor aus einer komplett anderen Sicht. Dabei hat die Handlung viel weniger mit der Filmreihe zu tun, als man vermutet. Gewisse Parallelen sind natürlich vorhanden!

Inhalt

Der Comic beginnt direkt damit, dass Loki sein größtes Ziel erreicht hat. Nach schier unendlichen Kämpfen besiegte dieser endlich seinen Stiefbruder Thor und wird Herrscher über alle Asen und Asgard. Das Lokis Herrschaft nicht gerade auf Zustimmung trifft, ist natürlich zu erwarten. Wer nun allerdings vollgeladene Action erwartet, hat bei diesem Comic weit gefehlt. Vielmehr geht es darum, wie Loki seine Machtergreifung jahrelang geplant hat und um Dialoge mit seinen „Verbündeten“. Dabei verfolgen ihn auch Gedanken, was nun mit Thor geschehen soll. Dabei spielen unter anderem Karnilla, die Königin der Trolle und Hela, die Todesgöttin eine Rolle um das Schicksal von Thor.

Zeichenstil

Der im Marvel Universum bekannte Illustrator Esad Ribic legte bei diesem Bilderband Hand an. Die Illustrationen erinnern durch den pastellenen Look  sehr stark an den Maler Michelangelo Buonarroti (Anspielung an sein bekanntes Werk „Die Erschaffung Adams“).
Die Charaktere selbst erinnern wenig an die Optik und den Look aus den Filmen. Gerade Loki besticht mit seiner Fratze, was seine Rachegelüste gekonnt unterstreicht.

© Panini Verlag – mycomic.com

Fazit

Die Sicht aus dem Charakter Loki gibt einen neuen und spannenden Einblick in das Thor-Universum und macht Spaß beim Lesen. Gerade die Tücken und Intrigen werden gut in Bild und Text gebracht. Natürlich sollte man auch hier wieder nicht zu viel mit der eigentlichen Mythologie der Asen vergleichen. Es ist und bleibt eine im Marvel-Universum erfundene Welt.

SaveSave

SaveSave

SaveSaveViele weitere Comic-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

loki
Loki
Robert Rodi
Softcover, 96 Seiten
(Panini)

Über den Autor des Beitrags

Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Facebook

Über Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.