Browse By

Terminator – Die Erlösung: Die letzte Schlacht

Terminator - Die Erlösung - Die letzte Schlacht - Tribe Online MagazinKI ist ja ganz nett. Aber wenn die eigenständig denkenden Maschinen dann auf die Idee kommen, dass der Mensch wegoptimiert werden müsse, dann werden wir uns wohl wünschen, dass niemand mit Einparkhilfe und Co. angefangen hätte. Immerhin ein Szenario, dass der bekannte Physiker Stephen Hawking für die nächsten 100 Jahre prognostiziert…

Wie unsere Zukunft aussehen könnte, erklärte uns die Mitte der Achtziger von James Cameron begonnene “Terminator”-Reihe in bislang vier Teilen eindrucksvoll. Juli 2015 wird mit “Genisys” ein fünfter, neuer Teil in die deutschen Kinos kommen. Darin werden natürlich wieder einmal Terminatoren aus der endzeitlichen Zukunft in unsere Gegenwart geschickt, um dort jede Menge Chaos und Zerstörung anzurichten – und vor allem die Primärziele ihrer Missionen zu erreichen.
Während wir auf den Kinofilm jedenfalls noch etwas warten müssen, gibt es beim Ludwigsburger Verlag Cross Cult schon jetzt neues Material für Fans von Terminator-Einheiten, Skynet und den Connors. Und zwar in Form eines auf 1.111 Exemplare limitierten Comic-Sammelbands mit allen insgesamt 12 Original-Ausgaben des US-Originals aus der Feder von J. Michael Straczynski, dem Schöpfer der TV-Serie “Babylon 5”.

Aktiviere Signal. Folge ihm zu unserer Position. Sollte das Signal abbrechen, folge den Kollateralschäden.Klare Anweisung unter den feindlichen Terminatoren

Terminator - Die Erlösung - Die letzte Schlacht - Vorschau Seite 2 - Tribe Online Magazin

© 2013-2015 The Halcyn Entities‘ Creditor Trust. All rights reserved.

Wie der Titel des Comics erahnen lässt, knüpft er mit seiner Handlung hierbei einerseits an den vorigen Kinofilm (“Die Erlösung”) an und kümmert sich dabei vor allem weiter um die finalen Bemühungen der Menschheit, sich gegen das übermächtige Skynet und seine Terminatoren-Armee durchzusetzen.

Dabei bringt sich Skynet mit seinem neuesten Plan zunächst einmal selbst in Gefahr. Es macht mit Thomas Parnell, den kaltblütigsten Serienkiller von allen ausfindig, um ihn nach Vollstreckung seiner Todesstrafe mit Hilfe der Cyberdyne-Wissenschaftlerin Dr. Serena Kogan “einzufrieren” und im Jahr 2029 als Mensch-Terminator-Hybrid wiederzubeleben. Hinter dem Ganzen steckt die Überlegung, dass den Maschinen zur noch effektiveren Bekämpfung der Menschen eine menschliche Komponente fehlt.
Kaum ist das Monster erschaffen, bringt es die gewünschte Note in den Kampf: die Lust am Töten – puren Blutdurst. Der ungünstige Nebeneffekt ist aber, dass auch die Gier groß ist und Parnell immer mehr die Macht übernimmt und somit droht, Skynet zu verdrängen und schließlich einfach alles – Menschen und Maschinen – platt zu machen.
Kreative Ideen sind also auf beiden Seiten gefragt, um den Krieg endlich zu einer Entscheidung zu bringen.

Entschuldige. Musste mich konzentrieren und Musik beruhigt mich. Vorkriegszeug. Hauptsächlich. / Was hast du dir angehört? / Guns’n’Roses.Youuuuu could be mi-ee-ine!

Terminator - Die Erlösung - Die letzte Schlacht - Vorschau Seite 4 - Tribe Online Magazin

© 2013-2015 The Halcyn Entities‘ Creditor Trust. All rights reserved.

Straczynski erzählt seine Geschichte in mehreren Ebenen und Zeiten parallel und lässt natürlich den einen oder anderen Terminator und Menschen durch das Zeitportal in die Vergangenheit (von 2029 aus gesehen) reisen. Das Ganze kann hier und da schon mal recht verwirrend wirken und beim Durchdenken der Story kamen mir auch immer mal die gefürchteten Huhn-/Ei-Paradoxa in den Sinn, die schon Marty McFly in den Wahnsinn trieben.
Ebenso interessant wie mutig ist jedenfalls, dass Straczynski die Geschichte nach rund 30 Jahren tatsächlich zu einem Ende bringt, also tatsächlich erzählt, wie die “letzte Schlacht” und somit der Krieg ausgeht. Und wer weiß, vielleicht bildet die Vorlage ja auch mal die Grundlage für den Final Fight auf der Kinoleinwand.

“Terminator – Die Erlösung: Die letzte Schlacht” bietet eine umfassende und abschließende Terminator-Story auf umfangreichen 320 Seiten. Die vielen zeitlichen Sprünge, die Referenzen auf die Handlungen der Filme (auch T-800-Arnie hat seinen kleinen Auftritt – “Dann bringen wir mal die 80er-Party ins Rollen.”) und schließlich die aufregende und düstere Bebilderung von Zeichner Peter Woods machen großen Termintator-Spaß.

Eine Leseprobe mit ein paar Seiten findet ihr auf der Verlagsseite zum Buch bei Cross Cult.Viele weitere Comic-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Terminator - Die Erlösung - Die letzte Schlacht - Tribe Online Magazin
Terminator – Die Erlösung
Die letzte Schlacht
J. Michael Straczynski, Pete Woods
Hardcover, 320 Seiten
(Cross Cult)

Über den Autor des Beitrags

Gerald

Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: