Konzertbericht/Fotos: Freundeskreis
02.08.2018 ZMF, Freiburg

Beginnen wir mit einer kleinen Zeitreise und denken an das Jahr 1997 zurück, als Deutschrapp langsam aber sicher an Format gewinnt und mit der „Quadratur des Kreises“ das Debütalbum von Freundeskreis erscheint. Ein Debütalbum, das für Aufsehen sorgte. Mit der Single „A-N-N-A (immer wenn es regnet)“ wurde gleich ein Hit gelandet, und es folgten zwei Studio und ein Live Album.
Und nun über 20 Jahre später, gab es im heißen Zirkuszelt des Freiburger Zelt-Musik-Festivals ein Wiedersehen mit den Urahnen des deutschen Rap: Max Herre, Don Philippe und DJ Friction Jaz.

Kurz nach 20 Uhr, Max Herre betritt die Bühne und stimmt mit „Esperanto“ einen der größten Erfolge der Band an. Mit dabei auch Max Herres Ehefrau und Soul-Queen Nummer eins in Deutschland Joy Denalane, sowie Afrob und Megaloh.
Der Abend war eine einzige Zeitreise und man fühlte sich in die frühen bis späten 90ern zurückversetzt, aber der stimmige Mix aus Soul, Funk, Oldschool-Rap, Reggae und Pop klang so aktuell, dass es vollkommen egal erscheint, wie alt er ist.

Stolze zweieinhalb Stunden reihte sich Klassiker an Klassiker. Aber Denalane, Afrob und Megaloh bekommen auch Platz im Set für ihre eigenen Songs. „Tabula rasa Pt. II“, Megalohs Weitsicht-Rap „Dr. Cooper (Ich weiß)“ oder Afrobs Siebziger-Funk-Verbeugung „Get up“ bringen das Zelt immer wieder in Wallung und sorgen dafür, dass auch an diesem Abend die Shirts schnell durchgeschwitzt waren.
Einer der schönsten Momente des Konzertes war, als Max Herre zusammen mit seiner Ehefrau den Song „Mit Dir“ sang. Gänsehaut pur und viele trotz der Wärme kuschelten Paare waren zu sehen. Ein guter Beweis, dass Hip-Hop oder Rap mit Instrumenten harmonieren kann, war die Live-Band die eingerahmt von bunten Videopanelen auf der Bühne stand und für einen tollen Sound sorgte.

Glückliche, verschwitzte Menschen verließen an diesem Abend das Zirkuszelt, voll mit Erinnerungen an die 90er, an die Jugend, an eine ganz besondere Ära des deutschen Hip-Hops und einen gelungenen Abend.

Setlist:

Freundeskreis Set 1

  1. Quadratur des Kreises
  2. Esperanto
  3. 1ste Liebe
  4. Rap ist
  5. FK10
  6. Erste Schritte
  7. Ruf deine Freunde an
  8. Reimemonster
  9. A-N-N-A
  10. Regenmacher
  11. Cross the Tracks

Set Joy Denalane

  1. Himmel berühren
  2. Alles leuchtet
  3. Elli Lou
  4. Was auch immer

Freundeskreis Set 2

  1. Tabula Rasa
  2. 1992/Efants Terribles
  3. Dr. Cooper
  4. Fliegen
  5. Mit Dir
  6. Pusschlag
  7. Get Up
  8. Kore Bonvenon
  9. Wenn der Vorhäng fällt

Freundeskreis Zugabe

  1. Jeder Tag zuviel
  2. Nebel Schwadenbilder
  3. Geschichte
  4. Halt Dich fest

Über den Autor des Beitrags

Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Über Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.[BR] Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.