Browse By

Mittelaltermarkt Spectaculum zu Worms – 27.05.-29.05.2022

Wir waren zum ersten Mal für Euch auf dem Mittelaltermarkt im malerischen Wormser Wäldchen.

Und wir waren positiv überrascht von der Vielfalt des Gebotenen. Die große Anzahl an authentischen Lagergruppen luden zum Betrachten ein!

Viel zu sehen gab es auch bei den spektakulären Feld- und Vollkontakt-Schlachten und natürlich kamen auch die Musikliebhaber nicht kurz.

Es gab sehr viel für fast alle Altersgruppen im Angebot, wie Händler, gastronomische Leckereien bis hin zu Kinder-Aktivitäten allerlei zu entdecken.

Das Spectaculum hebt sich aber durch weitere Aktivitäten von „normalen“ Mittelaltermärkten ab, denn es werden Möglichkeiten geboten, sich fortzubilden oder einfach mal etwas „mittelalterliches“ auszuprobieren wie „Mühle und Fladenbäckerei“, „Blaufärber“ färben Stoffe, Weben, Spinnen & Filzen und das Skriptorium (mittelalterliches Schreiben).

Man sieht schon wie sehr auf Authentizität geachtet wird. Und so gibt es auch jedes Jahr nach der Veranstaltung eine „Manöverkritik“, bei der überlegt wird, wie man angefallene Probleme lösen kann.

Dieses Jahr dürfte das vor allem der sehr starke Zuschauerandrang gewesen sein, der sowohl den Parkplatz aber vor allem die drei eingesetzten Shuttle-Busse an ihre Grenzen gebracht hatte.

Auch die Verpflegungsstände hatten sehr mit dem Ansturm zu kämpfen. Es bildeten sich teilweise lange Schlangen und durch die Lage der Stände orthogonal zur Hauptroute der Besucher, mussten diese teilweise durch die Schlangen um weitergehen zu können.

Dennoch war die Stimmung am von uns besuchten Samstag hervorragend. Zum einen natürlich durch das erwähnt mannigfaltige Angebot und zum anderen durch die günstigen Eintrittspreise.

Zehn Euro für alle drei Tage sind schon sehr fair, die sieben Euro für Gewandete noch besser, Kinder bis zum „Schwertmaß“ (bis 12 Jahre) waren sogar frei und alle Konzerte im normalen Eintrittspreis enthalten.

Selbst für die „Kleinen“ war einiges geboten wie ein Kinder-Ritterturnier, die Kinder-Highland Games im Lager des Rugby-Club Worms, Nadelfilzen mit Ausstechformen für Anfänger oder die Kinderschmiede.

Während es für die Erwachsenen u.a. eine Schwertkampf-Vorführung, eine Modenschau „The Antiqua Tailoring“, eine große Feldschlacht auf der Wiese hinter dem Äschebuckel, eine Kräuterführung „Herba et Historia“ und natürlich das Vollkontakt Turnier in der Arena zu bestaunen gab.

Musikalisch gab es z.B. Konzerte der Gruppe Duo Wormer auf einer kleineren Bühne, auf der auch Naima orientalischen Bauchtanz bot und wo die Spielleute Skadefryd zu hören waren, während auf der großen Bühne Mr. Hurley & die Pulveraffen und Subway to Sally zu sehen und vor allem zu hören waren.

Das Wormser Spectaculum hat somit auch in diesem Jahr wieder viele Mittelalter Enthusiasten für sich gewinnen können – auch uns. Ganz klar!

 

Bericht: Hody / Fotos: WholeLottaBibi / Bildbearbeitung: Bobbel

Über den Autor des Beitrags

Hody

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs und liebt seine Xbox

Weitere Beiträge des Autors

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedInReddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: