Bandvorstellung : Strydegor

Strydegor bringen euch die Kälte des Nordens! Eine perfekte Mischung aus Amon Amarth, Dimmu Borgir und Ensiferum ist die treffende Beschreibung für die Band „Strydegor“, welche mit ihrem Viking Metal schon so manches Konzert gerockt hat!

Strydegor Band

Im Jahre 2005 gründeten Florian Kunde (gui./voc.), Sven Martinek (drums), Slava Giebel (gui.) und David Schenk (bass) die Metal-Band „The Alphes“ in Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern.

Anfangs waren die Musiker noch unsicher, in welche Metal Richtung das Ganze gehen sollte. So brachte jeder seinen eigenen Einfluss mit und es entstand vorerst ein Mix aus verschiedenen Stilen.

Im Herbst 2006 verließ Bassist David Schenk die Band aus persönlichen Gründen. Es dauerte nicht lange, da fand man in Clemens Thieke einen passenden Ersatz für die Besetzung am 4-Saiter.

Kurze Zeit darauf fanden die Musiker auch den Musikstil, den sie dauerhaft spielen wollen. Man entschied sich für den Namenswechsel in „Strydegor und machte einen Mix aus Melodic-Death- und Viking-Metal, in dem die Band seit 2007 zu Hause ist.

Seitdem kann die Truppe aus Hagenow jede Menge Live Auftritte vorweisen und präsentierte im März 2008 ihre Musik anlässlich eines gemeinsamen Konzerts mit der bekannten, bayrischen Pagan Metal Band Wolfchant.

Strydegor - LOGOIhr erstes Demo „Legends of Midgard“, welches in Eigenregie im Proberaum aufgenommen wurde, fand dabei ersten Hörer.

Strydegor blieben nicht untätig und schon bald darauf, am 31.10.2008, veröffentlichten sie ihre erste EP mit dem Titel „Midwinter’s Eve“, auf der vier brandneue Songs zu hören sind. Das Jahr 2008 war musikalisch ein sehr gutes Jahr für die Band, jede Menge Konzerte und auch ein Plattenvertrag über drei Alben bei österreichischen Plattenlabel „CCP Records“ sprang für die Band heraus.

Als die Veröffentlichung des Debüt-Albums „Back on Ancient Traces“ für den 06.06.2009 immer näher rückte, wurde die Vorfreude durch ein tragisches Unglück getrübt – in der Nacht vom 22. zum 23.05.2009 war Slava mit seinem Auto von Bresegard Richtung Hagenow unterwegs, als er von der Straße abkam und gegen einen Baum fuhr. Das Auto überschlug sich und Slava verstarb noch am Unfallort.

Wie durch ein Wunder blieb sein Beifahrer Hendrik unverletzt. Trotz dieses schmerzlichen Verlustes gab die Band nicht auf und machte weiter. So wurde das Record Release zu einem Tribute Konzert für Slava.

Strydegor Band2012 erscheint das zweite Album der Band mit dem Titel „In the Shadow of Remembrance„. Es geht um Zusammenhalt der Brüder und den schweren Verlust Slavas. Strydegor stellen dar, wie sie es geschafft haben nicht aufzugeben und mit dem Verlust ihres Bruders umzugehen.

Im Oktober 2012 stellte die Band David Holst als offizielles Mitglied an der Lead Gitarre vor. Vorher übernahm Frank Schneider von der Band Full Assault für Live Konzerte den Gitarrenpart.

Strydegor mögen dem ein oder anderen schon bekannt sein, immerhin ist die Truppe in den 5 Jahren Bandbestehen schon sehr viel herum gekommen. Ihr Lineup ist klassisch gehalten: zwei Gitarren, Bass, Vocals und Schlagzeug. Die Musik melodisch, kraftvoll und riffig. Trotz der genannten Einflüsse ist Strydegor etwas eigenes, das im Ohr bleibt und zum Head-Bangen animiert.

Über den Autor des Beitrags

Runa

..immer da wo Metal spielt! Heavy, Black, Death, Pagan, Symphonic - Metal muss es sein. Bei Tribe-Online schreibe ich überwiegend Konzertberichte und mache Konzertfotos. Gerne dürft ihr mich auf FB adden und mir Konzertvorschläge zukommen lassen, oder für eure Events bei mir werben.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Facebook

Über Runa

..immer da wo Metal spielt! Heavy, Black, Death, Pagan, Symphonic - Metal muss es sein. Bei Tribe-Online schreibe ich überwiegend Konzertberichte und mache Konzertfotos. Gerne dürft ihr mich auf FB adden und mir Konzertvorschläge zukommen lassen, oder für eure Events bei mir werben.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.