Browse By

Frei.Wild – Unrecht bleibt Unrecht
Facebook Statement

Die umstrittenen Südtiroler haben als erste Künstler mit einem ausführlichen Facebook-Post auf die Geschehnisse der Silvesternacht in Köln, Hamburg, und weiteren Städten reagiert.

Das Statement fordert zu mehr Mut zur Wahrheit, mehr politische  Verantwortung diverser Organe und schildert in einem eigens erstellten Text- Video (Demo-Song) ihre Fassungslosigkeit gegenüber den zuletzt bekannt gewordenen Geschehnissen.

Dabei warnt die Band aber auch vor Hetz-Kampagnen, Verallgemeinerungen und Stereotypisierung:

„Es geht uns um eine Sache: Ist etwas rechtens oder ist es eben nicht rechtens? Das hier war eine nicht hinnehmbare Geschichte und Unrecht bleibt Unrecht, ganz egal wer es schafft“

Das komplette Statement kann auf Facebook nachgelesen werden.

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!

Termine:

17.03. Ingolstadt, Saturn Arena
18.03. A-St. Pölten, VAZ
19.03. Riesa. Sachsenarena
31.03. Alsfeld, Hessenhalle
01.04. Aachen-Würselen, Royal Event Hall
02.04. IT-Brixen, Sporthalle
07.04. Emden, Nordseehalle
08.04. Oberhausen, Turbinenhalle – ausverkauft
09.04. Kiel. Sparkassenarena
10.04. Neubrandenburg, Jahnsportforum
16.06. IT-Natz, ehem, Natogelände
24.06. Dischingen, Rock Am Härtsfeldsee
06.08. Füssen, Barockgarten des Festspielhaus Füssen

Über den Autor des Beitrags

Adrian

Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: