Groupees Magfest-Bundle – Musik für Spiele-Nerds

Groupees Magfest Bundle - Tribe Online MagazinBei Groupees läuft derzeit (und nur noch für knapp zwei Tage) das Magfest-Bundle, das nach dem gleichnamigen, viertägigen Musik- und Spiele-Festival an der Ostküste der USA in Maryland benannt ist.

Das Bundle beinhaltet Musik der Künstler, die im kommenden Januar im Rahmen des Events auftreten werden. Größtenteils dürften die Angebote nur für Nerds interessant sein – reihenweise Bands, die Gitarren-lastige oder anders geartete Cover-Versionen von Ninendo-Titeln wie Super Metroid, Zelda oder F-Zero über Street Fighter und Sonic bis hin zu Klassikern wie Out Run und Altered Beast spielen.
Zwei interessante Ausnahmen gibt es aber. Zum einen drei als Rarities bezeichnete Titel von Machinae Supremacy (darunter das Lady Gaga Cover „Paparazzi“) und andererseits lässiger Rap/Hip-Hop von einem Künstler namens „Random“ a.k.a. „Megaran“, der ebenfalls viele 8-bit-Sounds verarbeitet, diese dann aber mit fetten Bässen usw. anreichert (und nicht davor zurückscheut, sein Cover an den bekannten Schriftzug von Run DMC anzulehnen).

Es handelt sich wie üblich (nahezu) um ein Pay-what-you-want Angebot ist. Soll heißen: es gibt zwar einen Mindestpreis, dieser ist aber mit $1 (bzw. rund 0,76€) denkbar gering. So lohnt sich der Kauf schon alleine wegen den Stücken von Machinae Supremacy (die man übrigens, wie den Rest auch, wahlweise als MP3 oder im Lossless-Format FLAC erhält).

Hier der Link direkt zum Bundle (dort gibt’s auch Hörproben): http://www.groupees.com/mag

Über den Autor des Beitrags

Gerald

Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Gerald

Über Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.[BR] Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.