Browse By

Kumm – Neues Album „A Mysterious Place Called Somewhere“ im Februar

kummSchon bald, genauer gesagt am 6. Februar, erscheint mit „A Mysterious Place Called Somewhere“ das neue, mittlerweile sechste Album der rumänischen Indie-Rocker Kumm. In den 4 Jahren seit dem letzten Album „Far From Telescopes“ hat sich einiges getan. So veröffentlichte man in der Zwischenzeit die Songs „Foul Play“ und „Eskimo“. Drummer Paul Ballo verließ die Band und wurde durch John Ciurea ersetzt. C?t?lin Mocan, der seit „Different Parties“ (2006) den Frontmann gab, verließ die Band im Januar letzten Jahres. So ist es nun wieder an Gitarrist Eugen Nu?escu, der Band eine Stimme zu verleihen. Nutescu und Keyboarder Kovács András sind die einzigen verbliebenen Gründungsmitglieder.

Mit den neuen, von Eugen gesungenen Stücken „S? Nu Spui Nim?nui“ und „One In A Million“ zeigt die mit Violinistin Ana-Cristina Leonte wieder zum Sextett gewachsene Band, dass weiterhin mit Kumm gerechnet werden muss.

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!

mysteriousTracklisting
1.Everybody’s Watching
2.Sun Strip
3.Each Part Of You
4.Strawberry Soul
5.Time Machine
6.The Dark Side Of The Mind
7.One In A Million
8.Sugar Hill
9.Bubbles
10.The Last Man
11.That’s Right
12.Almost 7 Minutes Late
Bonus: S? Nu Spui Nim?nui

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Chris

Hört gerne Musik und redet/schreibt darüber.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: