Browse By

Danzig – Skeletons

Kleiner Mann ganz groß, so könnte man die Karriere von Glen Danzig umschreiben. Doch die letzten Jahre wurde es um den Misfits Frontmann und gefeierten Solokünstler merklich ruhig. Ob ihn nun die Kreativität gestochen oder die leere Geldbörse getrieben hat, ist mir nicht bekannt – soll aber auch bei dieser Review keine Rolle spielen.

Wer allerdings nach der langen Schaffenspause eine Fortsetzung vom typischen Danzig-Sound auf Skeletons, also düsterem Rock wie auf den Alben Danzig I oder Lucifuge, erwartet hat, der wird schnell enttäuscht werden. Viel mehr hat sich Herr Danzig nämlich an seine Anfangszeiten und den Punk erinnert und bewegt sich deutlich näher an den Misfits als an alten Solo-Hits wie „Mother“.

Mir persönlich gefällt das weniger gut, aber dennoch sind dem ZZ Top Cover „Rough Boy“ aber vor allem mit dem extrem eingängigen „R.I.B.“ dennoch echte Kracher auf dem Album. Wer „R.I.B.“ einmal gehört hat, der wird die Hookline nur schwer wieder aus dem Ohr bekommen.Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Danzig_Skeletons_Cover - Tribe Online Magazin
Danzig
Skeletons
(AFM Records)

Über den Autor des Beitrags

Hody

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs und liebt seine Xbox

Weitere Beiträge des Autors

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedInReddit

One thought on “Danzig – Skeletons”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: