Browse By

Fir Bolg – Towards Ancestral Lands

Dagoth setzt mit seinem Soloprojekt Fir Bolg schwarzmetalischen Celtic Metal gekonnt um und erhält viel positives Feedback.

Seit 2009 steht Dagoth mit Fir Bolg bei dem deutschen Underground Label Schwarzdorn Productions unter Vertrag und veröffentlichte in neuem Gewand eine Neuauflage von der MCD Paganism – welche ursprünglich in einer Auflage von insgesamt 500 Stück 2008 veröffentlicht wurde. Um seine Musik auch auf der Bühne umsetzen zu können, mussten natürlich auch entsprechende Musiker her. Mit einer Live-Besetzung spielten Fir Bolg bisher überwiegend in Frankreich ihre Gigs. Im Juni 2013 erschien das Debütalbum Towards Ancestral Lands, welches in verschiedenen, internationalen Studios aufgenommen wurde.

Buntes Cover - schwarzmetalische Klänge. Towards Ancestral Lands

Buntes Cover – schwarzmetalische Klänge.
Fir Bolg – Towards Ancestral Lands

Bekannterweise zählt ja oft der erste Eindruck. Doch wenn man ohne Vorahnung auf den Inhalt des Albums das Coverartwork zu „Towards Ancestral Lands“ betrachtet, würde man wohl dahinter nicht den rauen und kalten Black Metal vermuten, den dieses Album bietet. Die CD startet mit einem einleitendem Intro, welches stimmig auf die düstere Atmosphäre und Thematik des Albums vorbereitet. Mit „Behind the Great Oppidum“ geht es anfangs noch etwas melodisch und gediegener zu, gegen Ende des Tracks sticht der schnelle und düstere Black Metal Anteil wieder deutlich heraus. Auch für ein paar akustische Zwischenparts wurde gesorgt, die dem Keltischen noch etwas mehr Atmosphäre verleihen. Eine gelungene Mischung, die nicht übertrieben oder aufgesetzt wirkt. Im Ganzen ist Towards Ancestral Lands überwiegend schwarzmetallischer, düsterer roher Black Metal mit keltischen Akzenten.

Dagoths Musik ist seit Paganism hörbar besser geworden und man kann gespannt sein was den Hörer noch in Zukunft erwarten wird. Eine Empfehlung ist Towards Ancestral Lands auf jeden Fall.

 

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!
Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Fir Bolg
Fir Bolg
Towards Ancestral Lands
(Schwarzdorn Production (Soulfood))

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Runa

..immer da wo Metal spielt! Heavy, Black, Death, Pagan, Symphonic - Metal muss es sein. Bei Tribe-Online schreibe ich überwiegend Konzertberichte und mache Konzertfotos. Gerne dürft ihr mich auf FB adden und mir Konzertvorschläge zukommen lassen, oder für eure Events bei mir werben.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: