Fraktus – Millenium Edition

Die Platte zum Film, zur fiktiven Doku über die Band Fraktus deren ebenso erfundende Historie bis 1978 zurückreicht. Sozusagen Kraftwerk meets Spinal Tap.

Die fiktive Band Fraktus hat es nie gegeben und wahrscheinlich wäre es auch besser, diese Platte hätte es nicht gegeben. Obwohl „Millennium Edition“ durchaus unterhaltsam ist.

Vielleicht muss es diese Platte aber sogar geben, den ebenso wie der Film ist auch dieser Longplayer eine bitterböse Satire auf den Zeitgeist auf Techno, Pop-Art, Studio 69, Eurodance, Acid-Smiley, New Wave  und dem fehlenden Link zwischen Hubert Kah und Sven Väth. Unterhaltsam und durchaus mit einem Augenzwinkern.

Wer bei Tracks wie „Jagd den Fuchs“, oder „Affe Sucht Liebe“, nicht schmunzeln muss, hat diese Platte nicht verstanden.

Millennium EditionViele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Fraktus - Millenium Edition
Fraktus
Millenium Edition
(Staatsakt/RTD)

Über den Autor des Beitrags

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Twitter

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.