Frei.Wild – Opposition

Unser Platz in der Musikwelt wird immer vorbestimmt sein. Im Grunde genommen haben wir in der Musikwelt gar keinen wirklichen Platz Frei.Wild

Frei.Wild - Alpen Flair 2014

Frei.Wild – Alpen Flair 2014

So meldet sich nach einem Jahr Pause die wohl in Deutschland umstrittenste Rock-Band aus dem

wunderschönen Brixen (Südtirol) mit ihrem neuesten Werk „Opposition“ zurück. Nachdem es in den letzten Jahren einen riesigen Aufschrei von Bands wie Mia, Jupiter Jones oder auch Kraftklub wegen der angeblichen Nähe zu rechtsorientiertem Gedankengut während der Echo-Verleihung gegeben hat, blieb es zuletzt ruhiger.

Wie dem auch sei. Frei.Wild zeigen nun deutlich Position! Vor allem ist das Album eine Abrechnung mit den  „bösen Stimmen“, die gegen Band und Fans zu hören waren. Beste Beispiele sind wohl „Wir Brechen Eure Seelen“ oder auch „LUAA- Rock `n` Opposition“. Bei letzterem gibt Sänger und Songschreiber Philipp Burger eine sehr direkte Antwort darauf was passiert, wenn man nicht in das „typische“ Schema passt:

Was ich will, das kann ich schwören. Ist nicht extrem. Doch ich habe irgendwann mal kapiert. Wir werden hier alle manipuliert. Verbote hier, eine Warnung da. Verlasse die sichere Reihe nicht.Weil du scheinbar, wenn du hier nicht spurst Auf der Verliererseite bist

Des Weiteren ist diese Songzeile auch eine Aufmunterung für die Fangemeinde, die neben der Band auch sehr oft in die rechte Ecke gedrängt wird. Burger beschreibt weiterhin dass er glaubt, dass Rock N‘ Roll dazu gemacht wurde anzuecken, da dieses Musik-Genre dazu gemacht ist, Diskussionen entstehen zu lassen.

Frei.Wild - Alpen Flair 2014

Frei.Wild – Alpen Flair 2014

Auch wenn es sich gegenüber dem Vorgänger „Still“ wieder um ein klassisches Frei.Wild Album handelt merkt man deutlich, dass der Vorgänger den Sound der vier Südtiroler stark geprägt hat. Neben den klassischen Rock-Instrumenten sind im Hintergrund vermehrt Bläser, Violine, Piano oder auch Harfe zu hören, was dem Sound das gewisse Etwas gibt und für wirklich gut gelungene Abwechslung sorgt. Wie die harten Kritiker und Bands auf das Album reagieren werden und was für ein Gegenfeuer dadurch wieder entfacht wird, wird sich wohl erst nach Release des Albums zeigen. Eins ist sicher: Eine Antwort von diversen Presseschreiberlingen wird wieder für genügend Zündstoff sorgen.

Leider konnte man uns vor Veröffentlichung nur einzelne Song-Snipps zukommen lassen. Aber was wir bis jetzt hören durften, überzeugt von Anfang bis Ende durch und durch positiv. Man erkennt eine gut gelungene Weiterentwicklung sowohl musikalisch als auch textlich. Egal ob Rock-Nummer oder Ballade. Jeder Titel lädt zum Mitsingen ein. Die Texte sind wieder sehr eingängig, was für genügend Ohrwurm-Potential sorgt.

Sobald uns alle Titel in vollem Umfang zur Verfügung stehen werden wir natürlich detaillierter auf die einzelnen Songs in einem extra Bericht eingehen.

Ausverkaufte Hallen auf der kommenden Tour mit lauter grölenden Massen sind garantiert. Wir freuen uns an dieser Stelle auf das Konzert in Stuttgart, von dem wir mit Bildern berichten werden.

Wer das Album noch nicht vorbestellt hat, sollte dies schnellstmöglich tun!

PS: Ihr möchtet noch mehr über die Band erfahren? Wir haben sie letztes Jahr auf dem Alpen Flair 2014 interviewt. Hier geht’s zum Interview.

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!
Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Frei
Frei.Wild
Opposition
(Rookies & Kings / SPV)

Über den Autor des Beitrags

Adrian

Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Adrian

Über Adrian

Macht mit viel Leidenschaft Fotos von Konzerten und hört am liebsten deutschsprachige Musik.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.