Browse By

Funeral For A Friend – Conduit

Funeral for A Friend sind schon eine ganze Weile im Geschäft, zehn Jahre machen die Waliser schon Core der mindestens so emo ist, wie es der Bandname verspricht.

Ich bin ja etwas vorsichtig bei „Emo“ Bands, zu schnell verläuft man sich in Plätitüden, Mainstream und Kommerz, aber Funeral for a Friend überzeugen mit diesem Album. „Conduit“ ist abwechslungsreich, satte Gitarre wie z.B. bei „Sun Less“ oder „Grey“ und mehr Post-Hardcore „Conduit“ statt Mainstream-Emo.

Geblieben sind dagegen die eingängigen Hooks „Death Come To Us All“, gute Melodien „Nails“ oder „Best Friends And Hospital Beds“ und ein eindeutiger Wiedererkennungswert, der sich durch alle elf Songs auf „Conduit“ zieht. Das gilt sowohl musikalisch als auch natürlich wieder für die Texte auf dem Album.

Mir gefüllt „Conduit“ sehr gut, ein gelungenes Werk und die bisher vielleicht beste Platte von Funeral For A Friend.

[amazon_mp3_clips widget_type=“ASINList“ width=“250″ height=“250″ title=““ market_place=“DE“ shuffle_tracks=“False“ max_results=““ asin=“B00AY9HJ5Q“ /]Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Funeral For A Friend - Conduit
Funeral For A Friend
Conduit
(Destiller/RTD)

Über den Autor des Beitrags

Hody

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs und liebt seine Xbox

Weitere Beiträge des Autors

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedInReddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: