Keith Emerson, Marc Bonilla und Terje Mikkelsen – Three Fates

Der Keyboarder der legendären britischen Rockband Emerson, Lake & Palmer, Keith Emerson, hat sich gemeinsam mit dem Gitarrenvirtuosen  Marc Bonila und dem norwegischen Dirigenten Terje Mikkelsen einen Lebenstraum erfüllt: Gemeinsam mit dem Münchener Rundfunkorchester wurden auf „Three Fates“ E,L & P Stücke, wie unter anderem das epochale „Tarkus“, neu interpretiert. Ergänzt wird die Song-Auswahl ausserdem durch Solo-Kompositonen von Keith Emerson und Neuaufnahmen zweier Marc Bonilla Stücke.

Vor mehr als 40 Jahren haben schon Bands wie Deep Purple sehr gelungene Mischungen von Klassik und Rock produziert, bei Three Fates funktioniert das auch in unsere Zeit noch. Dieses Projekt ist heutzutage vielleicht nichts außergewöhnliches und aufregendes mehr, für Fans von E,L&Palmer sollten die Neubearbeitungen von Klassikern wie „Fanfare For The Common Man“ dennoch genauso interessant sein, wie die Eigenkompositionen der Interpreten  Emerson und Bonilla.

Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Keith Emerson, Marc Bonilla und Terje Mikkelsen - Three Fates
Keith Emerson, Marc Bonilla und Terje Mikkelsen
Three Fate
(earMUSIC / Edel)

Über den Autor des Beitrags

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.