Liv Kristine – Libertine

Liv Kristine heisst mit vollem Namen eigentlich Liv Kristine Espenæs Krull und hat ein bewegtes musikalischen Leben – Jobs bei Theatre Of Tragedy und Leaves´ Eyes und ausserdem ist die schöne Norwegerin die Ehefrau von Atrocity Frontmann Alexander Krull, dem „The Man With The Child In His Eyes“ gewidmet sein könnte.

Mit Libertine präsentiert Liv nun wieder einmal ein Soloalbum auf dem es statt hartem Metal sanfte Pop-Töne zu hören gibt. Mich persönlich erinnert das ganze an Aqua de Annike. Die Stücke sind alle samt sehr atmosphärisch und im Großen und Ganzen ruhig gehalten. Bei „Vanilla Skin Delight“ hat sich Liv wohl von Ihrem Lebensmittelpunkt in Schwaben inspieren lassen und singt ein Duett mit „DSDS“-Gewinner Tobias Regner. Mein persönlichen Hightlights sind die Single „Paris Paris“ die einen kleinen Punkeinschlag hat und mich an „Ca plane pour moi“ erinnert sowie das grandiose „Panic“ oder das poppige Titelstück „Libertine“.

Freunde von Bands wie den Aqua de Annike oder den Lemonbabies sollten hier unbedingt zugreifen. „Libertine“ ist ein großartiges verträumtes Popalbum – wer es nicht glaubt sollte „Silence“ anhören.

[amazon_mp3_clips widget_type=“ASINList“ width=“250″ height=“250″ title=““ market_place=“DE“ shuffle_tracks=“False“ max_results=““ asin=“B008ZBNQG6″ /]

Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Liv Kristine - Libertine
Liv Kristine
Libertine
(Napalm Records)

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Avatar

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.