Matt Boroff – Grand Delusion

Der US-Sänger und Gitarrist Matt Boroff ist bei weitem kein unbeschriebenes Blatt. Vielmehr ist der Musiker schon seit Ende der 80er aktiv, damals mit seiner Band Planet Dread. Später, nachdem es Boroff der Liebe wegen von New Jersey nach Österreich in den Vorarlberg zog, mit Matt Boroff & The Mirrors. Mittlerweile als Solokünstler unterwegs ist ‚Grand Delusion‘ nun auch schon wieder das dritte Album.

Aufgenommen wurde es in den 11AD Studios in Hollywood, die Produktion stammt von Alain Johann, der bereits beim Sound von Queens Of The Stone Age, Eagles of Death Metal oder Them Crooked Vultures Hand anlegte.

‚Grand Delusion‘ ist aber nicht die X-te Stoner-/Desert-Rock Veröffentlichung. Da hat sich Mr. Boroff eher einen originelleren Sound zugelegt, beginnt mit dem Titelstück ‚Grand Delusion‘ mit finsteren Orgeltönen. Vibrierende Gitarren bei zwielichtiger Atmosphäre. ‚Pipe Dream‘ klingt da forscher, energischer, ebenso das groovende ‚What A Shame‘. Streicherbeschwert dagegen die Ballade ‚Dissolve‘, ein Song, der so auch von Mark Lanegan hätte kommen können. Dieser ist auf dem Album in der Tat zu hören, steuerte er doch den Backgroundgesang zu ‚Thirst‘ bei, wie passend! Bei ‚Siren Song‘ hat man förmlich den einsamen Reiter im Sonnenuntergang vor Augen.

Hallende Akustik und eine größtenteils düstere Atmosphäre prägen das akustische Erscheinungsbild von ‚Grand Delusion‘, ein gelungener Mix aus Desert Rock, Blues Rock und Trip Hop; gefühlt immer ein wenig gedrosselt. Hervorragender Stoff, klingt wie der Soundtrack zu einem Western Noir von David Lynch.

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!
Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

mattboroff_cover
Matt Boroff
Grand Delusion
(Panta R&E / Rough Trade)

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Chris

Hört gerne Musik und redet/schreibt darüber.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Avatar

Über Chris

Hört gerne Musik und redet/schreibt darüber.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.