TRENDnet TV-IP551WI

TRENDnet TV-IP551WINachdem wir von TRENDnet in den letzten Tagen schon einige Netzwerk Produkte wie Router oder PowerLANgetestet haben, scheint der nächste Schritt aus dem Portfolio des Herstellers nun der Test von IP Kameras sein.

Dazu gehören je zwei Modelle mit Rotation um 340 Grad und Neigung um 115 Grad, die TV-IP651W Wireless N PTZ Internet Kamera und die TV-IP651WI, sowie zwei Modelle mit Wireless N Internet, One-Way Audiokanal und 640 x 480 Pixeln Videoauflösung mit 20 Bildern pro Sekunde, nämlich die TV-IP551W und die TV-IP551WI. Die Amerikaner TRENDnet International Inc. liefern Ihre IP Kameras mit einer neuen kostenlosen Verwaltungssoftware – SecurView Pro aus und versprechen noch bessere Leistung und größerem Funktionsumfang als bei anderen Modellen. Für alle Kameras bietet der Hersteller eine kostenfreie App für Iphone & Smartphone sowie kostenfreie professionelle Kamera Management Software mit bis zu 32 Kameras, Wand und Deckenmontageset an.

Für unseren Test haben wir uns die TV-IP551WI ausgesucht. Bei der TV-IP551WI handelt es sich um das fast identische Modell der Wireless N TV-IP551W. Nur dass es isch hier ein Tag/Nacht Kameramodell handelt. Tag/Nacht Modell bedeutet, dass mit dieser Kamera auch nachts „gesehen“ werden und zwar bis zu 7,5 Meter weit.

Das N-Netzwerk garantiert dabei für hohe Übetragungsraten. Die Kamera überträgt ausserdem den Ton über einen One-Way Audiokanal, so dass man hören kann was am überwachten Ort gerade passiert. Die Auflösung reicht bis maximal 640 x 480 Videoauflösung mit 20 Bildern pro Sekunde.

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!

 

Auf der beigefügten Installations CD befindet sich SecurView Pro. Die hauseigene Software wird mit allen neu auf den Markt gebrachten IP-Kameras von TRENDnet ausgeliefert und kann mit allen IP-Kameramodellen benutzt werden und kann natürlich auch beim Hersteller direkt heruntergeladen werden. Hat man die Software erst unter Windows 7 oder Microsoft Server 2008 installiert, kann man damit bis zu 32 IP-Kameras verwalten.

Dieses Software-Paket ist sehr mächtig, zwar verbraucht es nur sehr wenige Systemresourcen, bietet dafür einen solchen Umfang, dass es durchaus als professionelle Lösung für die Überwachung von Objekten genutzt werden könnte. Besonders hervorzuheben sind die Such- und Wiedergabefunktionen. So können Kamerabilder angeordnet werden um z.B. einen Verlauf darzustellen, auf Vollbild vergrössert werden, mit Live-Videoübertragungen gearbeitet werden, Sequenzen festgelegt und Aufzeichnungspläne erstellt werden oder Auslöser von Alarmsystemen mit den IP-Kameras verknüpft werden. Am Besten seht Ihr Euch das Video an:

 

Aber auch ohne das Software Paket weiss die Kamera zu überzeugen. Bewegte Bilder lassen sich auch ganz einfach im Browser ansehen. Wir haben die Kamera z.B. in unseren Test spielend ins WLAN einbinden können. Die Oberfläche der Kamera bietet multiple Funktionen und Einstellungen für Video, Audio, Wireless oder Kabel Netzwerk. Es lassen sich verschiedene User und Upload an ein FTP oder Email Konto einrichten. Was die Kamera zusammen mit dem Motion Detection Feature fast schon zur Alarmanlage macht. Wer von unterwegs schauen will der kann das einfach per DynDNS und Portfreigabe realisieren. In unseren Tests war das in Minutenschnelle eingerichtet.

Eine günstige Lösung für alle die im Sommerurlaub wissen wollen ob zu Hause noch alles steht, als Lifeweb-Lösung für Webseiten. Speziell wegen der Tonfunktion und der sicheren Verbindung via Netzwerkerkabel oder verschlüsseltem WLAN eignet sich die Kamera ausserdem hervorragend als Geek-Babyfon, so dass Mama und Papa mittels Smartphone ins Kinderzimmer gucken können!

Über das besprochene Medium

TRENDnet TV-IP551WI
TRENDnet TV-IP551W Kamera
()
PC Hardware
Preis ca. 104,90 €

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Avatar

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.