Browse By

Conquistador 02

Conquistador 02 - Tribe Online MagazinCortés und seine Leute haben also tatsächlich den Schatz der Azteken, oder zumindest so viel wie sie tragen konnten, aus dem Inneren des Tempels in Tenochtitlan geraubt. Wie geplant, zieht der General daraufhin Richtung Veracruz, um gegen seinen Gegner Pánfilo de Narváez in die Offensive zu gehen und so seiner vom spanischen König angeordneten Bestrafung zuvorzukommen. Währenddessen versteckt die Gruppe um del Royo den geplünderten Schatz und hat dann alle Mühe, sich die kämpferischen Otomí, von den Azteken engagierte Söldner, vom Hals zu halten und Cortés zu folgen. Und schließlich geht es bald darum, einfach nur zu überleben…

Während der erste Band praktisch die notwendige Basis für die Geschichte gelegt hat, nimmt diese hier nun richtig Fahrt auf. Eine Wirkung, die nicht zuletzt durch die beiden Hauptschauplätze, zwischen denen die Erzählung immer wieder hin und her wechselt, vor allem aber natürlich durch die zahlreichen Gefahren und Kämpfe, entsteht.

Conquistador 02 - Seite 9 Vorschau - Tribe Online Magazin

© für die deutsche Ausgabe: Splitter Verlag

Conquistador 02 - Seite 8 Vorschau - Tribe Online Magazin

© für die deutsche Ausgabe: Splitter Verlag

Auch der Fantasy-/Mystery-Anteil legt einiges zu. So hat del Royo in Säckchen mit “Wurzeln des Oqtals” um den Hals. Und mit jedem Wurzel-Stück, das er verspeist, scheint sich sein Wesen immer mehr zum Monströsen hin zu wandeln. Mit Folgen: Als die Gruppe auf den Oqtal, eine riesige, furchteinflösende Naturgottheit stößt, scheint selbst dieser del Royo zu fürchten…

Während bei uns in Deutschland bislang von einem Zweiteiler auszugehen war, erschien im französischen Original jüngst ein dritter Band der Conquistador-Reihe. Ob das von vorn herein so geplant war, ist nicht klar zu erkennen. Das offene Ende dieses zweiten Bandes lässt eine Fortsetzung aber ohne Probleme zu. Jedenfalls wird laut dem Splitter-Verlag, bei dem die deutsche Ausgabe erscheint, die Reihe selbstverständlich auch in Deutschland fortgeführt werden. Ein Termin ist allerdings noch nicht zu nennen.

“Conquistador” ist sicher nicht überragend und mitunter etwas verwirrend. Insgesamt hat mir die „Reihe“ bis zu diesem zweiten Band dennoch Spaß gemacht (nach wie vor ist die tolle grafische Umsetzung hervorzuheben). Um das ähnlich zu sehen, sollte man sicher etwas Interesse an der historischen Thematik und Freude an der Vermischung mit Fantasy-Elementen mitbringen.Viele weitere Comic-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Conquistador 02 - Tribe Online Magazin
Conquistador
Jean Dufaux, Philippe Xavier
Hardcover, 64 Seiten
(Splitter)

Über den Autor des Beitrags

Gerald

Gerald

Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Follow Me:
Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: