Hört so ziemlich alle Genres querbeet, von Heavy bis Electro, von Folk-Pop über World und Rock bis Hip-Hop. Ehrliche, handgemachte Musik ist aber noch die beste und Radio-Rotation ist evil. Ausnahmen bestätigen die Regel.[BR] Ist zudem hauptsächlich für unsere Comic-Abteilung verantwortlich und spielt hin und wieder auch gerne mal an der (Nintendo-)Konsole.

Guns N‘ Roses – Appetite For Destruction (Super Deluxe Edition)

In den letzten Jahren passierte bekanntlichermaßen das Unmögliche: Axl und Slash begruben das Kriegsbeil oder rauften sich zumindest, zusammen mit Duff, für die monumentale “Not In This Lifetime”-Tour zusammen, Guns N‘ Roses beschlossen die größte Rock-Reunion der Geschichte. Izzy sagte allerdings ab, da die Einnahmen wohl nicht gerecht verteilt werden… Weiterlesen

Fantastic Negrito – Please Don’t Be Dead

Es klingt erst einmal paradox: Fantastic Negrito ist schon 50 Jahre alt und ist doch erst 2014 geboren — und darüber hinaus zählt er schon sein drittes Leben. Na klar, mit “Leben” sind natürlich seine durch Erfolge und Misserfolge gekennzeichneten Lebensabschnitte gemeint. In prekären Verhältnissen aufgewachsen, hat er sich für… Weiterlesen

Powerflo – Bring That Shit Back (EP)

Vor rund einem Jahr zauberte Powerflo, die Supergroup aus (Ex-)Mitgliedern von Cypress Hill, Biohazard, Downset, Fear Factory und Worst, der Crossover-Welt zwischen Metal, Rap und Hardcore mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum (hier unser Review) ein freudiges Grinsen ins Gesicht. Bevor die Band demnächst einige Gigs in Europa absolviert (im deutschsprachigen Raum:… Weiterlesen

Chvrches – Love Is Dead

Das Electro-Pop-Trio Chvrches hat bislang wirklich so ziemlich alles richtig gemacht. Natürlich waren die tollen Song-Ideen und sicher auch Frontfrau Lauren Mayberry und ihr poppig-süßer Gesang wichtige Grundsteine des Hypes 2012/13. Eine der wichtigsten Entscheidungen dürfte aber auch die gewesen sein, keine externen “Hit-Produzenten” an den Band-Sound zu lassen und… Weiterlesen

M.I.N.E – Unexpected Truth Within

„Unexpected Truth Within“ ist ein Debütalbum und M.I.N.E eine Electro-Pop-Band, die zwar noch eine recht junge ist, sich allerdings aus drei alten Hasen des Musikbusiness zusammensetzt: Da wäre zunächst die alt bewährte Stimme von Camouflage, Marcus Meyn (dessen Nachname auch die Erklärung für den neuen Bandnamen ist). Dazu gesellen sich… Weiterlesen

Die Achse – Angry German (EP)

Ein paar maskierte Rooftopper verschaffen sich in Hong Kong Zugang zum Dach eines Hochhauses und hacken dort eine riesige Leuchtreklame. Alles natürlich durch einige GoPro- und Drohnen-Kameras in schwindelerregenden und packenden Bildern festgehalten. Über das LED-Panel inmitten der HK-Skyline flackert nun ein anderer Schriftzug: “Die Achse”, steht da — und… Weiterlesen

The Glorious Sons – Young Beauties And Fools

In ihrer kanadischen Heimat haben sich The Glorious Sons schon einen gewissen Namen im Rockzirkus erspielt. Mit einem ersten Album namens “The Union” (2014) und respektablen Charts-Platzierungen für das Album und vor allem die Singles. In Deutschland dagegen muss man den Fünfer erst einmal vorstellen, zumal das Debütalbum in Europa… Weiterlesen

Thundermother – Dto.

Thundermother

Rund zweieinhalb Jahre nach ihrem letzten Album “Road Fever” (hier unser Review) legt die schwedische Hardrock-Band Thundermother ihr drittes Album vor. Dass dieses wie die Band selbst benannt wurde, ist dabei ein besonderes Statement. Denn in der Zwischenzeit ist viel passiert: Gleich vier Fünftel der Mädels haben Anfang 2017 die… Weiterlesen

Kadebostany – Monumental

Nach dem Weggang von Sängerin, Textschreiberin und Freundin Amina Cadelli stand für einige Fans die Frage im Raum, ob das Projekt um Guillaume Bozonnet in Zukunft weiterhin so außergewöhnlich klingende Musik wie auf dem erfolgreichen Vorgänger “Pop Collection” (2013) bringen wird. Zwar ist Guillaume der musikalische Mastermind, aber auch Amina… Weiterlesen

The Nutty Boys – Got Your Dancing Shoes?

Verwirrenderweise hatte ein Teil der britischen Madness-Truppe ja auch mal ein Nebenprojekt, das versehentlich plötzlich den Namen “The Nutty Boys” trug. Die sind hier allerdings nicht gemeint, sondern stattdessen sechs “verrückte Jungs” mit Hauptquartier in unserer schönen Breisgau-Metropole Freiburg. Musikalisch haben die sich ausgerechnet auch hauptsächlich dem Offbeat verschrieben. Mit… Weiterlesen

Turbowolf – The Free Life

Turbowolf The Free Life

Das gibt es ja immer wieder mal, dass eine Band ankündigt, mit ihrem neuesten Werk alle geltenden Regeln brechen zu wollen. Auch die Briten von Turbowolf vermelden, mit ihrem dritten Studioalbum nicht nur die Regeln beugen, sondern sie vielmehr hochkant aus dem Fenster befördern zu wollen. Und, so viel vorweg:… Weiterlesen

Carpenter Brut – Leather Teeth

Carpenter Brut - Leather Teeth

Außer seinem bürgerlichen Namen (Franck Hueso) und seiner Nationalität ist nicht gerade viel bekannt über den Franzosen, der unter seinem Künstlernamen Carpenter Brut mit zur Speerspitze des Synthwave-Genres zählt. Überraschend hat er nun sein neues Album “Leather Teeth” veröffentlicht. 2015 erschien mit “Trilogy” sein erstes Album, das allerdings mehr oder… Weiterlesen