Fifa 14 Xbox One

Kurz nach dem Erscheinen im vergangen Herbst hatten wir bereits die PC Version von Fifa 14 besprochen. Etwas später gab Electronic Arts dann bekannt, dass sich Daten von Current Gen Konsolen zu deren Next Gen Pendants übernehmen lassen und noch etwas später wurde dann sogar Fifa 14 als Bundle zur Day One Edition der Xbox One bekannt gegeben.

FIFA14_Facebook_Ignite - Tribe Online Magazin

 

FIFA14 Etihad Stadion

FIFA14 Etihad Stadion

EAS_IGNITE_LOGO_TAG_stacked - Tribe Online MagazinFür einige Fifa Fanatiker dürfte die angepriesene EA Sports Ignite Engine und das davon versprochene verbesserte Spielerlebnis auch ein Grund gewesen sein, sich überhaupt eine Next Gen Konsole anzuschaffen.

Grund genug also einmal nachzutreten und zu sehen, ob die Next Gen hält was EA Sports versprochen hat.

Der erste Eindruck ist dann weniger dramatisch als erwartet. Als erstes springt die Präsentation ins Auge. Als wirkt lebendiger, schon die Anfangsanimation mit den Stadien, wo teilweise deren Umgebung und Infrastruktur zu sehen ist, und dann die Atmosphäre im Inneren.

FIFA14 Santiago Bernabeu

FIFA14 Santiago Bernabeu

Statt liebloser Pappzombies fühlt sich das Ganze nun erdig, lebendig an. Die Fans sind in 3D animiert und reagieren auf das, was auf dem grünen Rasen passiert.

Der sticht dann auch direkt beim Spiel als erstes hervor, sattes grün mit erkennbaren Grashalmen wie in unserem Elfmeter Video gut zu sehen.

Aber auch sonst leistet Ignite gute Arbeit. Zwar ist es manchmal lästig, wenn zufällige Dinge geskriptet werden wie z.B. zwei Bälle vor dem Einwurf auf dem Rasen. Dafür sind andere Ereignisse stimmig, wie „beschleunigte Balljungen“ beim Rückstand der Heimmannschaft.

Die Spieler sehen optisch nur wenig besser aus als z.B. auf einem High-End PC in 1080p, dafür sind Animation und die Details der Protagonisten wesentlich besser als auf der Current Gen. Speziell die vielen zusätzlichen Animationen für Schüsse, Pässe, Volleys, Lupfern, Spannstößen, Überkopfpässen und vielen anderen Torabschlüssen und Zuspielen sowie die dynamischen Bewegungen machen Fifa 14 auf der Xbox One zu einem Augenschmaus.

Zudem gibt es neue Bewegungen, wie den Ball in den Lauf ablegen, den Ball mit der Brust vorlegen, Schüsse im Fallen und vieles mehr. Dennoch wäre die reine Optik sicherlich noch kein „Umsteigegrund“. Auch wenn z.B. die kaum spielbare Übertragungskamera mächtig was hermacht.

Einen solchen stellt aber ohne Zweifel die stark verbesserte KI dar. Im Klartext bedeutet das, dass die Spieler jetzt andere, intelligente Wege machen mit schnelleren Reaktionszeiten und Antizipation und Instinkt, die authentisch an echte Fußballer erinnern. Die Spieler ändern intelligent ihre Laufrichtung, sprinten oder traben, um auf einen Pass zu warten oder sich frei zulaufen.

FUT14 Legends

FUT14 Legends

Auch der lästige „Kopfball Bug“ bei dem fast jede Flanke zum Tor führte ist behoben worden. Vermutlich auch weil bei Fifa 14 auf der Next Gen nicht nur der vermeintliche Schütze und dessen Gegenspieler sondern dank Ignite gleich mehrere Spieler zum Kopfball hochsteigen.

Eine gelungene Verbesserung, die es z.B. auch bei Ultimate Team durch die Verpflichtung von kopfballstarken Innenverteidigern eine Menge Gegentore zu vermeiden.

Xbox-exklusiv in diesem Modus sind übrigens auch die FUT Legends, bei denen man Legenden wie Matthäus, Effenberg, Romario oder sogar Pele in Stapeln ziehen und dann im eigenen Team einsetzen kann.

So entsteht gefühlt nach drei 2-3 Monaten Fifa 14 auf dem PC bei Fifa 14 auf der Xbox One ein neues Spielgefühl, und wer ein paar Partien auf der Next Gen gespielt hat, dürfte kaum Verlangen nach der „alten Generation“ verspüren.

Weitere Features wie die Möglichkeit Spielszenen aufzuzeichnen sind ebenfalls ein Pluspunkt für die neue Generation. Das einzige Haar in der „Next Gen Suppe“ bei Fifa 14 ist der fehlende Turnier Modus, der private Fifa Turniere leider ohne Papier und Bleistift unmöglich macht.

Über das besprochene Medium

FIFA14xone2DPFTde - Tribe Online Magazin
Fifa 14
(EA Sports/Electronic Arts)
für Xbox One
Preis ca. 70 €

Über den Autor des Beitrags

Avatar

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs

Weitere Beiträge des Autors

Avatar

Über Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Ich finde es interessant zu sehen, dass Konsolen wie XboX One und die PS4 nahezu die gleiche Leistung erbringen wie Gamer PC und High End PC! Man merkt es ja immer mehr: Ausser bei Ego-Shootern, wechseln viele Gamer PC und High End PC Usern zu High End Konsolen – gerade bei Fifa macht es ja auch auf einer Konsole wesentlich mehr Spass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.