Browse By

Frei.Wild – 28.12.2015 @ Mercedes-Benz-Arena Berlin

28.12.2015 – Mercedes-Benz-Arena Berlin, Opposition Arena Rumble! Was soll man Großartiges über eine Rockband aus Südtirol schreiben, die es schafft die beiden größten Hallen Deutschlands schon Wochen  im Voraus auszuverkaufen?
Aber gut, fangen wir von vorn an. Als ich an der S-Bahn-Haltestelle Warschauer-Brücke ankam, sah man schon die gewaltigen Ausmaße, die sich an der  Mercedes-Benz-Arena abspielten. Was für ein Anblick. Vorher wurde sich vor dem wohl kultigsten Dönerladen der Stadt, wo schon eine ordentliche Frei.Wild-Fangemeinde stand,  nochmal für’s Konzert gestärkt. Riesige Schlangen am Einlass, und man ahnte schon was für eine Stimmung in der Halle sein musste. Kurz vor 20:00 Uhr legte dann auch der Opener Kissin’ Dynamite los. Leider haben es solche Bands immer schwer, da man ja eigentlich nur den Headliner sehen möchte. Aber die Jungs machten ihre Sache gut und rockten die Leute ordentlich ein.

Nun war es soweit. Punkt 21:00 Uhr gingen die Lichter in der Halle aus, und es erklang das Intro. Frei.Wild kamen auf die Bühne, und es ging wahrlich nicht in den „Untergang“. Knapp 14.000 Fans bejubelten einen Klassiker und auch die neuen Songs – einen nach dem anderen. Bis in die obersten, letzten Reihen wurde gerockt und gefeiert was das Zeug hält. Immer wieder machte Philipp wirklich sehr, sehr „kurze“ Ansagen um sich bei allen zu bedanken, für das was war und das was kommen wird.

Mein persönliches Highlight ist immer noch „Das Land der Vollidioten“,  passender denn je. Aber auch die Unplugged-Version von „Arschtritt“ war sehr cool. Philipp mit Akkustikgitarre durch’s Publikum laufend. Gut, nicht jeder setzte sich hin, wahrscheinlich lag es wohl am Altersdurchschnitt, denn ich war offensichtlich nicht der einzige mit Rückenproblemen… ;-)

Nach gut zwei Stunden und mehreren Zugaben musste dann auch diese Show zu Ende gehen.

Fazit:

Es war eine  gigantische Produktion mit jeder Menge Pyro, einem ausgelassen Publikum und einer Band die wahrlich Freude hatte auf eine der größten Bühnen Deutschlands zu spielen.

Abschließende Worte:
Ich war 2008 in der damaligen o2-World Eröffnungsshow von Metallica und nun, heute bei Frei.Wild. Es ist ein Privileg hier sein zu dürfen und das zollt meinen allergrößten Respekt. Möge der Rock mit uns sein.
Euer Foto-Mann Tilo

Über den Autor des Beitrags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: