Jupiter Jones – Jupiter Jones

Ich bin wie viele andere auch erst durch ihren wunderschönen Song „Still“ auf Jupiter Jones aufmerksam geworden und stellte mit Verwunderung fest, dass die Band dieses Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Leider führten sie bislang eher ein Nischendasein in der Musikwelt. Zum Glück hat das jetzt endlich ein Ende, denn diese tolle Band aus der Eifel macht verdammt gute intelligente deutschsprachige Rockmusik!

Ihr selbstbetiteltes mittlerweile viertes Album – ihr allererstes auf einem Majorlabel – befasst sich thematisch mit den Dingen, die uns im Leben bewegen: das Was, Warum, Wieso und Weshalb? Emotional, tiefgründig, ich habe selten eine so gute deutschsprachige Band gehört. „Von der Wiege bis ins Grab, gibt man die Freiheit ab. Doch wer gibt uns die Zeit zurück? Und wo soll’s langgehen?“ aus dem Song „Alter Mann, wo willst Du hin?“ ist nur ein Beispiel für das Talent von Jupiter Jones, Gedanken in Liedtexte umzusetzen, die ans Herz und Hirn gehen. Hinzu kommt die markante Stimme von Sänger Nicholas Müller: einmal gehört, nie mehr vergessen.

Großartig, genial, grandios; mir gehen so langsam die Adjektive aus. Das Album lädt zum Zuhören und Nachdenken an. Eine Eins plus mit Sternchen. Jupiter Jones, macht weiter so!

 Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

JupiterJones
Jupiter Jones
Jupiter Jones
(Columbia Berlin / Sony Music)

Über den Autor des Beitrags

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.