Browse By

Unleashed – Odalheim

Unleashed haben früher zu meinen absoluten Faves gezahlt und ich hatte auch das Vergnügen mir die  schwedischen Death Metal Pioniere damals live anzusehen. Mittlerweile sind fast 20 Jahre vergangen, doch dem Sound von Unleashed tut das keinen Abbruch. Noch immer zeichnet sich die Musik der Schweden vor allem durch Groove und trotz Stakkato-Riffs und Double-Bass-Drums für Melodien. Eventuell war Montag morgen gegen kurz vor sieben nicht die richtige Zeit, doch ich bin mir sicher das der Opener „Fimbulwinter“ immer seine brachiale Gewalt entfalten und den Hörer auf einen dunklen Pfad schicken wird, dessen Weg vom Frontman Johnny Hedlund vorgezeichnet wird. Mich persönlich erinnert das Ganze textlich ein wenig an Bolt-Thrower und ehrlich gesagt, bin ich gläubig und deshalb nicht unbedigt ein großer Death Metal Fan, doch das Konzept hinter Odalheim ist interessant.

Das Infosheet spricht von „Nachdem der mächtige Weltenbaum Yggdrasil erzitterte und den Untergang der Welt einläutete, folgte der Fimbulwinter: Drei Jahre der Dunkelheit und Kälte, in der sich Mutter Natur zurück nahm, was rechtmäßig ihrs. Dies bedeutete das Ende des Lebens, so wie wir es kennen. Ragnarök. Doch die überlebenden Krieger werden aus der Asche der alten Welt eine Neue formen. Und genau hier beginnt die Geschichte von ,,Odalheim“ …nach dem Weltuntergang, natürlich eingepackt in die nordische Mythologie“. Doch auch andere Kriegsschauplätze dienen als Nährboden wie in „Gathering The Battalions“, dem gelungenen „Rise Of The Maya Warriors“ und meinen persönlichen Favoriten „By Celtic And British Shores“. Dabei fällt auch immer auf, das Unleashed wunderbar melodische Intros verwenden um den Hörer dann just mit einem Schlag direkt in die Schlacht zu schicken.

Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Unleashed - Odalheim
Unleashed
Odalheim
(Nuclear Blast)

Über den Autor des Beitrags

Hody

Hody

Gründungsmitglied von Tribe Online, ehemaliger DJ. Mag Groove und Melodie, Hardcore und Female Fronted Metal, mal ein bisschen Rap oder Industrial, Sportspiele und RPGs - bastelt gerne an PCs und liebt seine Xbox

Weitere Beiträge des Autors

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedInReddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: