Eels – The Deconstruction

„Wenn man sein ganzes Leben eine Sache macht, dann holt sie einen irgendwann ein“ wusste Mr. E alias Mark Oliver Everett in einem Interview zum nun vorliegenden neuen Album ‚The Deconstruction‘ zu berichten. Eine Aussage, die wohl jeder nachvollziehen kann, der Banker, der Bauarbeiter, der Musikredakteur. Zum Glück hat E dann doch nicht hingeschmissen, Sinnfragen sind für den Herbst reserviert, der Frühling steht für den Neuanfang.

Mit diesem Wissen können die „Schubiduhs“ und „Shalalas“ im Song ‚Bone Dry‘ nicht mehr täuschen. Es geht hier auf Albumlänge um Zusammenbrauch und Neuaufbau, die Aufs und Abs des Lebens und auch um die vage Gewissheit, dass letzendlich alles gut wird.

Wie gut kann also ein zwölftes Studioalbum sein? Ist nicht auf den elf Vorgängern alles gesagt, in jeder möglichen Tonfolge? Wohl kaum. Es sind die sinnlichen Momentaufnahmen, Oden an das Leben und die Liebe, die sich auf ‚The Deconstruction‘ wie ein gutes Gespräch unter Freunden anfühlen – mit allen Facetten: der Überschwänglichkeit der Single ‚Today Is The Day‘ und der gediegenen Nachdenklichkeit von ‚Premonition‘.

Musikalisch ist ‚The Deconstruction‘, entstanden in Los Feliz und in Pasadena, Kalifornien, nicht weit entfernt vom Vorgänger ‚The Cautionary Tales Of Mark Oliver Everett‘ aufgestellt. Der an sich recht minimale Bandsound steht wieder klar im Fokus. Raffiniert wird es mit den Verzierungen eines kleinen Kammerorchesters und Chors, die wie Samples eingesetzt für eine instrumentenreiche und stimmungsvolle Tiefenschärfe sorgen, so zu hören zum Beispiel in ‚Rusty Pipes‘. Was sich auf Papier recht bombastisch liest wurde eher mit Lo-Fi Understatement umgesetzt. Es bleibt eben das etwas schrullige Ding eines Mister E.

 

Youtube-Video per Klick auf das Bild laden. Davor bitte die Datenschutz-Hinweise im Impressum beachten!
Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

Eels - The Deconstruction
Eels
The Decronstruction
(PIAS / Rough Trade)

Über den Autor des Beitrags

Chris

Hört gerne Musik und redet/schreibt darüber.

Weitere Beiträge des Autors - Website

Über Chris

Hört gerne Musik und redet/schreibt darüber.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.