Browse By

Five Horse Johnson – The Taking Of Black Heart

Man nehme eine gehörige Portion ZZ Top, ein nicht zu verachtendes Quentchen AC/DC und dazu eine gute Brise Clutch. Ausserdem spielt John Lee Hocker noch eine Bluesharp vom Feinsten. Geht nicht? Doch, geht, und zwar mit Five Horse Johnson aus Toledo/Ohio. Der Blues, den das bereits 1995 gegründete Quartett um Sänger Eric Oblander auf seinem siebten Longplayer spielt, könnte dreckiger kaum sein (irgendwie hört sich ja auch der Bandname schon recht dreckig an).

Vom ersten bis zum letzten der 11 Tracks auf „The Taking Of Black Heart“ ist genau jene gewaltige Power zu spüren, die dieser Sound haben muss. Es ist schon etwas länger her, da hatten die Black Crowes eben letzteren. Schön zu wissen, das es Bands wie FHJ gibt, die den Bluesrock auch im Jahr 2013 aufleben lassen.

Anspieltipps: Smash & Grab“, „You´re My Girl“
Viele weitere CD-Reviews findest Du übrigens in unserem alphabetischen Index

Über das besprochene Medium

fhj-kl
Five Horse Johnson
The Taking Of Black Heart
(Smallstone/Cargo)

Über den Autor des Beitrags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: