Deez Nuts – Binge & Purgatory

deez-nuts-binge-purgatory-tribe

Endlich sind sie wieder da. Wie lange haben wir auf JJ Peters und seine Jungs gewartet um das neuste Werk „Binge & Purgatory“ zu bestaunen? Um ehrlich zu sein: Kein Stück. Was ewig währt wird endlich gut sucht man hier vergeblich. Eine musikalische Weiterentwicklung haben die Jungs nach all den Jahren nicht vollbracht. Dennoch zieht die Zielgruppe von überwiegend

weiterlesen…

The Devil And The Almighty Blues – II

TDATAB_II_Cover

Musik mit Bart von Leuten mit Bart. Die fünfköpfige Combo The Devil And The Almighty Blues aus Oslo veröffentlicht nach ihrem selbstbetitelten ersten Album ‚II‘, ein Name, der viel Interpretationsspielraum lässt, aber auch einfach bedeuten kann, dass dies das zweite Album ist. Es könnte sich lohnen, darüber ein wenig nachzudenken, während das Album rotiert, denn was TDATAB da fabrizieren

weiterlesen…

Ankündigiung: David Garrett – 26.04.2017 in Freiburg

Foto: Veranstalter

Der Weltstart David Garrett beehrt im Frühling 2017, die Messe Freiburg!

„Die kommende Tour ist mit nichts zu vergleichen, was ich vorher gemacht habe!“, verrät der Star-Violinist. „Explosive“ lautet daher nicht umsonst der Titel der Tour zum gleichnamigen aktuellen Album (Universalmu- sic). Energiegeladener denn je präsentiert David Garrett ein Showdesign, das alles in den Schatten stellt, was bislang

weiterlesen…

Woodland – Go Nowhere

Woodland_GoNowhere_Cover

Die fünfköpfige Band Woodland stammt aus dem norwegischen Trondheim und nein: Hier spielt kein Musiker von Motorpsycho mit! Um Sänger und Gitarrist Gisle Solbu versammelt sich eher eine junge, illustre Schar, die sich aus Musikern der Trondheimer Jazz- und Rock-Underground-Szene zusammensetzt. Mit der Massgabe „Dirty and right-in-the-face-music“ hauen Woodland nun ihr zweites Album ‚Go Nowhere‘ raus.

Cowabunga! Dirty sei

weiterlesen…

Max Prosa – Keiner Kämpft Für Mehr

Max Prosa - Keiner kämpft für Mehr - Tribe Online Magazin

Wurde Max Prosa bislang etwa grundlegend missverstanden? Dem Text zufolge, mit dem sein neues Album beworben wird, hätte er sich in der Schublade der “Deutschpoeten” nie wirklich heimisch gefühlt. “Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde.”, wird er dort außerdem aus dem Film zitiert, der den Album-Release in ausgewählten Kinovorstellungen begleitet (und

weiterlesen…

Paper Girls 01

Paper Girls 01 - Tribe Online Magazin

Zusammen mit Zeichnerin Fiona Staples erspinnt Autor Brian K. Vaughan schon seit 2012 die an Phantasie und WTF?!-Momenten wohl kaum zu übertreffende, preisgekrönte Comic-Serie “Saga”. Nach dessen Einzelband “We Stand On Guard”, einem sicher guten, aber auch wesentlich weniger komplexen und ungleich ernsteren Alternative-History-Gedankenspiel, bringt der Ludwigsburger Verlag Cross Cult nun auch Vaughans neuesten Streich “Paper

weiterlesen…

The Peacocks – Flamingo

thepeacocks

Das erste Konzert der Winterthurer Band The Peacocks datiert aus dem Jahre 1990. Nach 27 Jahren Bandbestehen – die längste Zeit davon bestritten Sänger und Gitarrist Hasu Langhart und sein Bruder, Bassist Simon Langhart, Schlagzeuger Jürg Luder trommelt mittlerweile aber auch schon 15 Jahre – kann man durchaus von einer Institution sprechen. In der klassischen Rock’N’Roll-Besetzung inklusive Kontrabass entstanden

weiterlesen…

Null Positiv – Koma

nullpositiv-loma-tribe

Null Positiv ist eine Metal-Band, die sich schwer in ein Genre einordnen lässt. Frontfrau Elli Berlin und Co. schaffen es, mit ihrem Debüt-Album „Koma“ Sparten aus den Bereichen Heavy-Metal, Nu-Metal bis hin zu Core abzudecken. Das besondere an der Band ist wohl, dass sie deutschsprachige Texte in Kombination mit weiblichem Gesang kombinieren. Klar ist deutschsprachige Rock- und Metalmusik nichts

weiterlesen…

The Jesus & Mary Chain – Damage And Joy

JAMC

Ganze zehn Jahre, seit der Reunion 2007, reden Band und Fans gleichermaßen über ein neues Album von The Jesus & Mary Chain. So kommt das Brüderpaar Jim und William Reid, bekannt für seine gelinde gesagt – dynamische – Arbeitsweise, nicht ganz an ‚Chinese Democracy‘-Verhältnisse ran. ‚Damage And Joy‘, das siebte Studioalbum der Schotten steht nun, 19 Jahre nach dem

weiterlesen…

Nap – Villa

Digipack / Coogans Bluff - Flying to the Stars

Nein, an ein Nickerchen ist wohl kaum zu denken, wenn keine 2 Minuten nach Beginn dieser acht Stücke umfassenden Songsammlung bereits virtuos die Sechzehntel wirbeln. Mit bis auf das Nötigste reduzierten Gesangsparts ist sehr viel Platz für alle möglichen instrumentalen Ausschweifungen. Und den nutzt das Trio aus Oldenburg wahrlich exzessiv.

Wuchtig walzend mit fettem Gitarrencrunch, dann schon fast

weiterlesen…

Spidergawd – IV

spidergawd4

Seit ihrer Gründung 2013 und dem gleichnamigen Albumdebüt 2014 kommen die Veröffentlichungen der Trondheimer Band Spidergawd in schöner Regelmäßigkeit im Jahrestakt. 2017 ist da keine Ausnahme für Frontmann und Gitarrist Per Borten, Schlagzeuger Kenneth Kapstadt, Bassist Bent Sæther und Saxophonist Rolf Martin Snustad: Ladies And Gentlemen, Please Welcome ‚Spidergawd IV‘.

Da wird auch nicht lange geklimpert, man kommt gleich

weiterlesen…

Der Krieg der Welten

Der Krieg der Welten - Tribe Online Magazin

Mit den allerersten Platten sind Geschichten, Erlebnisse oder Gefühle dauerhaft gespeichert. Das dürfte so ziemlich jeder kennen und bestätigen können. Eine meiner ersten eigenen Platten war eine von Jeff Wayne und faszinierte mich bei der Entdeckung damals nicht nur durch die revolutionären — für mich jedenfalls äußerst ungewohnten und spannenden Klänge, sondern auch durch die dadurch erzählte Story

weiterlesen…